Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Fundberichte: amtl. Nachrichtenbl. für die ur- u. frühgeschichtl. Forschung Badens — 3.1933/​1935(1936)

DOI issue: DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.27454#0132

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Scheffelt, Ernst, Badenweller ln Vergangenheit unö Gegenwiart, Selbst-
oerlag. 1933, 174 Seiten, RM- 1.80.

älnser Mitarbeiter legt hier einen „Führer durch die Geschichte, Ratur
und Amgebung" von Dadenweiler vor, der in erster Linie für dte Kurgäste
bestimmt ist, ebenso gut aber als Müster eines Heimatbuches gelten kann.
Zunächst werden Lnnöschaft, Geologie, Pflanzen- und Tierwelt, Klima be-
handelt; auf 12 Seiten folgt die Frühgeschichte — bezügl. 5er römischen Bä-
der wird anf eine bevorstehenöe Schrift von Dr. Mhlius verwiesen —,
schließlich wird die Geschichte eingehend öargestellt. „Wanderungen" eröfs-
nen den Dlick für öie Aatur und Geschichte der Llmgebung Badenweilers.
Llmfassende Durchöringung des Stoffes und liebevolles Berwachsensein mtt
dem Boden und seiner Geschichte machen dieses Werkchsn seines Themas
würdig. G. Kraft.

Alexander Würlenberger 1-.

2m Sommer 1933 starb in Dettighofen Alexander Würtenberger, öer im
Zollausschlußgebiet des Klettgaus auch sür die dortigL Prähistorie mit Lust
und Liebe gewirkt hat. Geboren als Sohn des Landwirts und Gärtners Fr.
2os. W. lernte er früh vom Bater die Freude an öer Ratur und das sorg-
fältige Deobachten und Forschen. Schon mit 25 2ahren war er Schloßgärtner
in Baden-Baöen, übernahm aber bäld öie väter'liche Gärtnerei und gründete
mit großem Erfolg eine Rosenschüle, deren Ruf bis Bordamerika drang. 2n
dieser Zeit legte er eine Bersteinerungssammlung aus dem Klettgau an, öie
1909 an das Geologische 2nstitut zu Freiburg überging, serner eine solche von
urgeschichtlichen Funden, welche z. T. in dem Verzeichnis von E. Wagner
Aufnahme fanden, und war als verständnisvoller Helfer an den Grabungen
von Prof. Schumacher beteiligt. Die Reihe öer Klettgaufunde wird voraus-
sichtlich in Dettighofen in den Räum.sn der Wittmer--Bibliothek Aufstellung
finden. Bor Lem Weltkrieg Wollte er öie Rosenzucht in öen Vereinigten
Staaten verbessern, wurde aber durch öen Krieg darin schwer gestört und
kehrte enttäuscht in die Heimat zurück, wo er sür die Heimatforschung noch ein
ganzes 2ahrzehnt mit altem Eifer tätig war. Mit ihm ist eine rührige, für
älles Schöne unö Wissens'werte zugängliche, sür öie Heimat begeisterte Per--
sönlichkeit dahingegangen.

Braurdruck T. m. b. H., Hsidelb erg
 
Annotationen