Rudolf Bangel <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung Prinz zu Bentheim und Steinfurt und anderer Besitz: Gemälde, Gobelins, Teppiche, kunstgew. Kuriositäten, Schmuck ; [Versteigerung: 4. Oktober 1921] (Katalog Nr. 1021) — Frankfurt am Main, 1921

Page: 13
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bangel1921_10_04/0017
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
16. JAHRHUNDERT

SCHAFFNER

Martin Sdiaffner. Deutsche Sdrule.

Geboren um 1480 in Ulm, gestorben daselbst wahrscneinlicb 1541.

9 SCHWEISSTUCH C.HRISTI

Vor ockerfarbenem Heiligenschein, der in den dunkelbraunen Hinter^
grund überstrahlt, das braunbärtige Lodcenhaupt Christi mit der

Dornenkrone.

Recßts unten monogrammiert.- Angeßf, MS 151?
I.einwandj Höfie 36, Breite 31 cm

Sch. lieb sich als Zeitgenosse Dürers und Burgkmairs stark von diesen
Künstlern beeinflußen, Der Einfluß Dürers ist in unserem Bilde
unverkennbar, Interessant ist die Technik in Stechermanier und die
Haarbehandlung.

GOLTZIUS

Hendrik Goltzius. Deutsdi=niederländische Sdiule.

Geboren 1558 zu Mühlbredit, gestorben 1616 in Haarlem.

10 BESCHNEIDUNG CHRISTI

Buntbewegte Szene im Innern einer gotisdien Kirche. In der Mitte
in rotem Kapuzmantel der Hohe Priester, der den Jesusknaben auf
dem Sdioße hält. Davor sitzt ein anderer Jude in weißem Gewand,
welcher die Besdmeidung vornimmt. Jenseits der Gruppe, betend, die
Maria in weißem Kopftuch und grünlichem Gewand. Neben ihr der
bärtige Josef in Rot. Außer den Hauptbeteiligten zahlreiche Priester,
Tempeldiener und Zuschauer in buntem Farbengemisdi.

Leinwandj Höhe 133, Breite lo5 cm
Vorzügliche alte Kopie nach dem berühmten Stidi des Künstlers in
Dürers Manier aus den sogen. 6 Meisterstücken.

13
loading ...