Rudolf Bangel <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung Dr. Heinrich Behrmann, Gemälde erster neuerer Meister: mitteldeutsche Privatsammlung Franz Rocke ; [Versteigerung 17. bis 20. Juni 1924] (Katalog Nr. 1054) — Frankfurt a. M., 1924

Page: 19
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bangel1924_06_17/0023
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HEINRICH FLOCKENHAUS f, Düsseldorf.

58 Winterliche Mondscheinlandschaft. Durch die Bildmitte zieht sich ein
von Bäumen eingefaßter Kanal, in dessen Wasser sich das Mondlicht
spiegelt. An dem verschneiten Ufer rechts Weg mit einem Mann.

Rechts unten bezeichnet: H. Tfockenhaus, D’dorf. Leinwand 48/71

ALBERT J. FRANKE f, München.

59 Herrengesellschaft. In prunkvollem Saal mit Wandmalereien sitzen

und stehen Kavaliere in Rokokotracht um einen Tisch mit Speiseresten.
Die Szene ist von dem Kerzenlicht eines Kronleuchters und der Wand-
arme bestrahlt. Rechts durch die offene Tür blickt man in ein heil er-
leuchtetes Zimmer. Leinwand 47/56,5

Rechts unten Bezeichnet: A. J. Tranke. Abbildung Tafel XXII

RICHARD FRESENIUS f, Monte Carlo.

60 Blick auf das Schloß Cronberg. Aus dem Wiesental erhebt sich die

Anhöhe, auf der das Städtchen zwischen Bäumen liegt. Hoch ragt das
Schloß mit dem Turm darüber hinaus, Rechts im Vordergrund Baum-
gruppe. Leinwand 50,5/62

Rechts unten Bezeichnet: R. Tresenius.

61 Niederländische Küste. Links auf dem etwas ansteigenden Ufer ein
Dorf mit Windmühle. Rechts Blick auf die See mit Segelschiffen, Im
Vordergründe sind Fischer mit ihren Booten beschäftigt.

Rechts unten Bezeichnet: R. Tresenius 1888. Leinwand 61/93

FRIEDRICH GAUERMANN f, Wien.

62 Fuchs und Enten. Aus dem Schilf eines Wasserlaufes bricht rechts ein

Fuchs, vor dem eine Ente mit ihren Jungen schreiend flüchten. Das andere
Ufer des Flusses wird von steiler Felswand gebildet, die nach rechts ab-
fällt und durch Baumstämme den Blick auf den abendlichen Himmel frei-
läßt. Leinwand 53/66

Links unten Bezeichnet: Tr. Gauermann. Abbildung Tafel VIII

EDUARD VON GEBHARDT, Düsseldorf.

63 Ratsherr. In pelzverbrämter Amtstracht und brauner Mütze die Halb-

figur des Dargestellten mit grauem Vollbart. Die Linke hält einen
schwarzumränderten Kneifer. Leinwand 50/37

Links oben Bezeichnet: E. v. GeBharcft. Abbildung Tafel XXVI

19
loading ...