Urk. Barth 105

charter

Laudenburg, 1459 Dezember 3

Der Wormser Bischof Reinhard von Sickingen beurkundet als Ortsbischof sein Einverständnis zu der vom Pfalzgrafen Friedrich I. gewünschten Übertragung der Pfründen des Heiligkreuzaltars in der Marienkapelle, die für die Universität bestimmt sind, auf das Heiliggeiststift in Heidelberg. Ankündigung des Siegels des Ausstellers. S. auch Urk. Barth 106.
Language: Latin

Citation link: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth105  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-117766  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11776
Metadata: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth105/manifest.json

Introimage
There are annotations to this facsimile. Individual pages with annotations are marked in "Overview" with the symbol .

Content

DWork by UB Heidelberg  Online since 12.12.2012.