Urk. Barth 26

Richer (Richard) Bonne

Urkunde

[Worms?], 1352 Dezember 7

Der Wormser Ratsherr Richer (Richard) Bonne und seine erben dohter, ob ich sůne nit enhetde, wird für 50 Pfund Heller von Wilhelm von Staffel, dem Abt des Prämonstratenserklosters Arnstein, als Lehensmann der Abtei angenommen und belegt mit Einverständnis seiner Frau Agnes die Summe mit dem gleichen Betrag auf sein Gut, das er in Battenberg bei Leiningen besitzt und das er von dem verstorbenen Ritter Zoller dem Älteren erhalten hat. Die Rechte daran will Richer (Richard) Bonne zwischen heute und dem nächsten Bartholomäustag (24. August 1353) übertragen; unberührt davon bleibt allerdings waz an demselben gůde vber fůnfzig phonde haller wert ist. Als Bürgen setzt er den Wormser Ratsherrn Johann Hane und den Stadtknecht Heinz von Zweibrücken ein. Ankündigung des Siegels des Ausstellers.
Sprache: Deutsch

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth26  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-116698  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11669
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth26/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 31.10.2012.