Urk. Barth 28

Bürgermeister und Rat der Stadt Worms

Urkunde

[Worms?], 1362 August 10

Bürgermeister und Rat der Stadt Worms beurkunden, dass der Ritter Werner von Rubrathsburg und seine Ehefrau Else ihr Haus in der Stadt genannt „zum Stern“ hinter dem Stift St. Martin gelegen an die Witwe Judthen Eck und deren Tochter Else für 200 Pfund und 1 Schilling Heller verkauft haben. Darüber hinaus wird die Zahlung der Kaufsumme bestätigt. Des weiteren wird ein Zins von 1 Malter Korngeld, der auf dem Haus liegt, festgeschrieben. Ankündigung des Siegels der Stadt Worms, das auf Bitten beider Parteien angehängt wird.
Sprache: Deutsch

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth28  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-116710  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11671
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth28/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 31.10.2012.