Urk. Barth 36

Gerhard VIII. Graf von Blankenheim

Urkunde

Boppard, 1383 November 27

Graf Gerhard von Blankenheim, Herr zu Kasselburg und Gerolstein, beurkundet, dass Erzbischof Adolf I. von Mainz ihm einen thůrnoß von 2800 Gulden auf den Zoll zu Lahnstein verschrieben hat. Davon habe er bereits 539 Gulden erhalten; die Restforderung von 2261 Gulden habe er an Reyna der Jůden zu Koblenz abgetreten. Ankündigung des Siegels des Ausstellers.
Sprache: Deutsch

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth36  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-116781  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11678
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth36/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 31.10.2012.