Urk. Barth 39

Clarman Dorwart, Bürgermeister; Nydenstein, Bürgermeister

Urkunde

[Heidelberg], 1390 März 25

Die Heidelberger Bürgermeister Clarman Dorwart und Nydenstein beurkunden, dass der Jude Symelen in Anwesenheit der Juden (Moses) Nürnberg und Abraham sein Haus an den pfalzgräflichen Hofmeister Johannes (Hennel) Kreis (von Lindenfels) verkauft habe. Darüber hinaus verzichten Baruch von Augsburg, Symelens Schwiegersohn, Vinis, sein Sohn, und Gentel, seine Tochter, auf alle weiteren Ansprüche an dem Haus. Ankündigung des kleinen Stadtsiegels; als Zeugen werden genannt: der Heidelberger Schultheiß Johannes (Hennel) von Angelloch, der Ratsherr Hans Vogler und der Heidelberger Münzmeister Arnold Rippe. Vgl. dazu Urk. Lehmann 43 (Rückvermerk) und Urk. Lehmann 45.
Sprache: Deutsch

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth39  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-116825  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11682
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth39/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 31.10.2012.