Urk. Barth 57

Johann van de Noet von Brüssel

Urkunde

[Heidelberg], 1403 Februar 4

Johannes de Noet, Rektor der Universität Heidelberg, und die Universität beurkunden, dass sie im Besitz der Hälfte des Wein- und Kornzehnten in Schriesheim sind. Sie räumen dem Abt und dem Konvent des Klosters Ellwangen das Rückkaufsrecht auf die Hälfte des Wein- und Kornzehnten ein, wie dies bereits im Kaufbrief vom Kloster Ellwangen formuliert wurde, als diese Hälfte an das Kloster Schönau verkauft wurde. Ankündigung des Siegels des Rektors.
Sprache: Deutsch

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth57  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-117004  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11700
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth57/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 07.11.2012.