Urk. Barth 5

Heinrich von Stadion, Abt von Sankt Blasien

Urkunde

St. Blasien, 1277

Abt Heinrich II. von St. Blasien vereinbart mit Albert, dem Abt von der Reichenau, einen Austausch von genannten Leibeigenen: die Sanktblasianer Leibeigene Adelheid, Ehefrau eines Bere de Schafusa (von Schaffhausen?), mit ihren Kindern beiderlei Geschlechts, welche sie schon hat oder noch bekommen werde, gegen die Reichenauer Leibeigene Mechtild, Ehefrau des Lůt. Commtarij de Clingnawe, mit ihren Töchtern Adelheid und Agnes sowie mit deren Söhnen Berthold und Lůt. (?). Heinrich fügt noch 3 Mark Silber nach Konstanzer Gewicht hinzu, damit ein gleichwertiger Austausch gegeben ist und es zu keinen Streitigkeiten kommen soll. Siegel des Ausstellers.
Sprache: Latein

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth5  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-116494  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.11649
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth5/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 31.10.2012.