Bechstein, Johann Matthäus
Getreue Abbildungen naturhistorischer Gegenstände: in Hinsicht auf Bechsteins kurgefasste gemeinnützige Naturgeschichte des In- und Auslandes für Eltern, Hofmeister, Jugendlehrer, Erzieher und Liebhaber der Naturgeschichte (Band 7): Siebentes Hundert — Nürnberg, 1807

Page: 13
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bechstein1807bd7/0013
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ber gemeine Borkenkäfer. 13
fen und in den Haferstoppeln. Er schreyt im
Auffliegen allezeit ängstlich bist, bist! Wie der
Vorhergehende sezt er sich auf die Bäume und
Sträucher, ist aber doch lieber auf den Boden. Er
singt angenehm, aber leiser, und ist in der Stube
nur mit vieler Mühe und Ausmerksamkeit.zu er-r
halten.

7. Der gemeine Borkenkäfer."
(Fichlenkäser, Ficlitenborkcnkäfer, Buchdi'ucker, Blich-.
, druckerborkenkäfer, Buchdrucker- Kapuziner-ivä-
fer, Fichtenzerslöhrender KapuzkäFer, Buckilabeu-
machender Hautfresier.)
, Dermestes typograpjrus. hin,
Bostrichos typographus. Gmelin. 'hin. Sylt. I. 4.
p,. 1601. n. 4.
Franz. Le Typographc.
a. und b. der Käfer in natürlicher Grösse, je-
nes die eigentliche Farbe, diess die Farbe, die,er
gewöhnlich kaum aus der Puppe gekrochen unter
der Rinde hat. c. Vergrössert zum deutu«;hem
Erkennen des vollkommenen Insects. d. DieEar-
ve oder Made, e. Die Puppe, nebst der durchlö-
cherten Rinde.
Dem Forstmann, der Fichtenwaldungen zii
bewirtschaften hat, ist diess Iaeect bekannt &f-


loading ...