Bechstein, Johann Matthäus
Getreue Abbildungen naturhistorischer Gegenstände: in Hinsicht auf Bechsteins kurgefasste gemeinnützige Naturgeschichte des In- und Auslandes für Eltern, Hofmeister, Jugendlehrer, Erzieher und Liebhaber der Naturgeschichte (Band 7): Siebentes Hundert — Nürnberg, 1807

Page: 15
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bechstein1807bd7/0015
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Der Papier-Nautilus. 15
Binde der Obstbäume,, diese kriechen mit den
Aufbruch der. Knospen aus, und die Raupen sres-
sen so Blüten und junge Blätter ab. Die Verpupp
pung geschieht unter der Erde, und da das Weib-
chen ungeslügelt oder nur mit Flügelstumpen ver-
sehen ist, so muss es den Baum hinauf kriechen,
um seine Eyer zulegen. Man bestreicht daher
zur Begattungszeit Wachstuch mit Theer, bindet
es um den Baum herum, und es bleiben Mann-
chen und Weibchen daraufkleben. Diess seheint
die beste Vertilgungsart zu seyn.

9. Der Papier-Nautilus.
(Reissbrey, Reissbrey, Nautilus.)
Ärgonauta Argo. Gmelin Lin, Sylt. I. 6. p. 336/. n, 1.
Fran* Nautile papyracg.
Diese Schnecke, welche man in allen Mee-
ren .findet) ist ei»e Zierde der Naturalienkabi-
i@tt@rv , ■ . .

JO.
loading ...