Becker, Hanna Luise; Altdorfer, Albrecht [Ill.]
Die Handzeichnungen Albrecht Altdorfers — München, 1938

Page: 3
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1938/0017
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Das Werk der Handzeichnungen

Darstellnng und Abfolge.

Das künstleriscbe Schaffen Albrecht Altdorf ers umfaßt nach
dem erhaltenen Bestand von signierten und datierten Werken eine
Zeitspanne von nur 25 Jahren. Die frühesten Arbeiten des um
i48o geborenen Regensburger Künstlers erscheinen i5o6 und die
Ietzten bekannten datierten Gemälde entstehen x53i, sieben Jahre
vor seinem Tod. Werke der Malerei, der Handzeichnung und der
Graphik bestimmen das Bild einer Künstler-Persönlichkeit von
besonderer Eigenart, die in sich Anregung und Maßstab findet für
Gestaltung und Ausdruck.

Altdorfers künstlerische Entwicklung läßt sich in drei verschie-
dene Phasen abgrenzen, wobei die durch diese gegebenen Ein-
schnitte nicht eine plötzliche innere Stilwandlung angeben; das
Werden des Stils vollzieht sich stetig und ohne daß scharfe Gren-
zen in einer folgerichtigen Entwicklung zu ziehen wären.

Das Jahr i5io kann als das Ende der frühen Zeit gelten; durch
eine Reise nach Österreich im Jahre i5ii treten neue Eindrücke
(Michael Pacher - Marx Reichlich) in den Gesichtskreis des
Künstlers, die in dem großen i5i8 vollendeten Altarwerk für das
Stift St. Florian sichtbaren Ausdruck finden. Der weitere Yer-
lauf von etwa 1020 an zeigt die Pflege einer reichen, farbig sehr
klaren Malerei in reicher Architektur- und Landschaftsgestal-
tung. — Im graphischen Werk hat in der Frühzeit der Kupfer-
stich das Wort, bis ihn etwa i5ii der Holzschnitt ablöst. Nach
IÖ20 wird diese von einer großzügigen Linie bestimmte Technik
aufgegeben und der fein und sorgfältig ausgeführte Stich wieder
aufgenommen. Die Landschaftsradierungen bilden eine einmalige
für sich bestehende Folge im Anfang des dritten Jahrzehnts.

Die Handzeichnungen Altdorfers, die in verschiedenen Arten,
der Zeichnung auf farbigem Grund mit weißer Höhung, der rei-

1*

3
loading ...