Begebenheiten aus der Natur- u. Weltgeschichte: zu bequemer Uebersetzung ins Italiänische, mit einer Phraseologie — Dresden, 1786 [VD18 14314126]

Page: 25
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/begebenheiten1786/0027
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
aus der Natur - und Weltgeschichte. 25
des Sechsten, wollte einige Cardinäle, und un-
ter andern den Hadrian Cornette, mir Gift ver-
geben, damit er siv seines 4. großen Vermö-
gens 5. bemächtigen möchte. 6. In dieser Absicht
7- lud er ihn zu einen» 8. Gastmahl ein, 9. bei) wel-
chem sich der Pabst io. ebenfalls 1 l. einfand. Eck
trug sich aber zu, ir daß, ehe alle iz. Gäste 14»
bcysammen waren, der Pabst zu trinken verlangte.
Sein i). Mundschenke, der -6. von nichts wußte,
Kahm eine mit den vergifteten Wein 17. angefüüte
Flasche, so auf dem t 8. Credenztisch stunde, und gab
ihm davon zu trinken, 19. wie auch seinem Sohn
Cäsar. Der Pabst siurb alshald davon; Borgia
hingegen, der sich in den Bauck eines ro. Maul-
thiers ri. stecken ließ, rr. vertrieb einen Theil des
Gifts, cs blieb ihm aber eine so große r;. Schwach-
heit zurück, baß er nicht mehr im Stande war, 24.
«was zu rz. unternehmen,

XXV. Die l.heldenmüchigen Fraurn.
achdcm ein Herzog von Bayern, 2. Welph ge-
nannt, sich wider den Kayser,Conrad dem
dritten z. empört hatte, wurde er von diesen, 4. so
B 5 nach-
Z. acciocbö 4. cieils sue zranäi entrate Z. poteste im-
Postestarst 6. con guesta mira invito 8- aà un ban-
obetto 9. ciel guaio io. ancbe ir. trovuvast 12. cbe
»vanti ig. i convitati 14. erano insieme iZ. suo doppie-
re 16. iti niente sapeva 17. il riempito Lasco iF. cre-
^en2a 19. come ancbe 20. un mulo si, lascio metterli
22. scaccio una parte stel veleno sg. una cast granile
stebolessa inclietro 24. gualcbe cosa 2Z. cl'intraprenstere.
1. lierviciie Donne 2. Luelko Z. ribellato 4. korte-
wents
loading ...