Das Buch für alle: illustrierte Blätter zur Unterhaltung und Belehrung für die Familie und Jedermann — 13.1878

Page: 552
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bfa1878/0552
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Das Buch für Alle.

Heft 28.

Humoristisches.


Der Liederliche.
Was denken Sie über den Bräutigam des Fräuleins P. ?
— Nun, der mag in seiner Jugend wohl nicht der Solideste
gewesen sein, denn denken Sie sich, erst mit dreißig Jahren ist er
ordentlicher Professor geworden!


Gerber: Da kommt dem Ochsenwirth sein Damian, der hat gleich
drei Preise bekommen; aber sein Vater mästet dem Schullehrer auch alle
Jahr sechs Gänse.
Müller: Das thue ich auch.
Gerber: Warum kriegt denn Dein Xaverle keinen Preis?
Müller: Weil ich die Gänse selber esse.


Auf der Gebirgsreise.
Führer: Meine Herrschaften, ich will nicht unterlassen, Sie auf
das herrliche Echo in dieser Felsgruppe aufmerksam zu machen. Hören
Sie nur: Hahiho! — Weit wunderbarer noch nimmt sich ein Schuß aus.
Ist einer der Herren vielleicht mit 'nem Revolver versehen?
Ungarischer Reisender leinen Dolch ziehend): Mit Revolver
nit, aber mit Dullich kann i diene!


Der schlaue Friedrich.
Die Gnädige: Friedrich! gehn's doch schnell 'mal hinüber zum
„gold'nen Anker", dort werden's mein' Mann finden, sagen's, ich lass'
bitten, recht schnell zu Haus zu kommen, es sei Besuch da!
Friedrich (nach einer Viertelstunde zurückkehrend): Gnädige Frau,
der Herr Major war nicht im „gold'nen Anker", — hm — aber ich
hat's mir vorhin schon gedacht, daß er nicht im „Anker" sein würde.
Die Gnädige: So! — warum nicht?
Friedrich (schlau): Weil er, als ich in den „Anker" ging, bei'm
„Erzherzog Karl" aus'm Fenster guckte!

Siroen-NäM'k.
Aus folgenden Silben sollen 6 Worte gebildet werden, deren
Anfangs- und Endbuchstaben, von oben nach unten gelesen, zwei fran-
zösische Städte ergeben:
si, dert, ghe, mcr, Pu, a, mo, ri, grün, c, des, the, mar, cn,
ta, im, li. Ne, ni.
1) Eine Landschaft in Italien.
2) Der Name einer Königin.
3) Eine Pflanze.
4) Ein österreichischer Dichter.
5) Ein Fluß in Belgien.
6) Name mehrerer griechischer Dichter, G. Carstens.
Auslösung folgt im nächsten Heft.

Komonym.
Schaffst Du auch emsig spät und früh;
Ohn' mich ist es verlor'ne Müh,
Erleidest Du die größte Noth,
Denn ich, ich sorge für Dein Brod. —
Doch bin ich ein Gesängniß auch,
Drin sitzt ein armer, dummer Gauch,
Der seiner Lage unbewußt
Stets fröhlich singt aus voller Brust.
Auflösung folgt im nächsten Heft.

Aikder-Iläthfer.

Auflösung folgt im nächsten Heft.


Uäthses.
Oft hast Du nach ihm aufgeblicket.
Wenn Kummer füllte Deine Brust,
Und immer hat es Dich erquicket
Mit neuer Hoffnung, neuer Lust.
Doch Mancher fühlet kein Behagen
Zn seh'n es aus der Ferne nur,
Viel lieber möcht' er's prunkend tragen
Als seines Ruhmes sich're Spur.
Ich selber schau' es selig immer
In meines Liebchens Augen an.
Wo mir sein holder Zauberschimmer
Auf alle Zeit es angethan.
Auflösung folgt im nächsten Heft.

M. Paul.

Auflösung des Wilder-Zläthseks vom 22. Keft:
Die gleichen Mittel bringen nicht immer gleiche Erfolge.
Auflösungen vom 22. Kost:
des Näthsel-Sonctts: Odenwald;
des Logogriphs: vorn, Born, Zorn, Korn, Horn, Dorn.

Alle Ncchte Vorbehalten.
Redaktion, Druck und Verlag von Kermann Schönkein
in Stuttgart.
loading ...