Braun, Joseph
Handbuch der Paramentik — Freiburg i. Br., 1912

Page: VI
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/braun1912/0007
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
für ihre Zeit war, für unsere heutige Auffassung weder eingehend und
umfassend genug, noch auch allerwegen ganz zuverlässig. Immerhin
kann sie noch jetzt mit Nutzen zur Hand genommen werden, namentlich
auch wegen ihres Illustrationsmaterials. Über die Paramente des Altars
enthält manches Treffliche A. Schmidt, «Der christliche Altar» (Regens-
burg 1871), was dagegen Rohault de Fleury in «La Messe» (Paris 1883 f)
über sie bringt, ist nur Material. Wegen der Symbolik, welche das Mittel-
alter mit den zur Ausstattung der Kirche dienenden Paramenten verband,
sei auf die vorzügliche Arbeit des Herrn Prof. DrJ. Sauer, «Symbolik
des Kirchengebäudes und seiner Ausstattung» (Freiburg 1902) verwiesen.

Der Schrift ist ein reichlicher Bilderschmuck eingefügt, doch stets
in innerem Zusammenhang mit dem Text und zur Erläuterung desselben,
nie als bloße Illustration.

Keine eingehenden Anweisungen enthält das Handbuch über die An-
fertigung der Paramente, die Herstellung von Spitzen und Stickereien
und ähnliche Dinge, die in das Gebiet derjenigen gehören, welche die
Paramente herstellen. Wer sich über diese Punkte noch über das hinaus,
was die vorliegende Schrift bietet, unterrichten will, dem gewähren des
Verfassers «Winke für die Anfertigung und Verzierung der Paramente»
(Freiburg 1904, Herder) alle Belehrung.

Ein Handbuch schreiben, das weder zu viel noch zu wenig enthält
und das bei der Kürze, der es sich befleißigen muß, sich bestrebt, durch-
aus genau zu sein, ist keine so einfache Sache, wie das wohl auf den
ersten Rück scheinen könnte. Mögen andere, denen ein maßgebendes Ur-
teil zusteht, zusehen, inwieweit die vorliegende Arbeit jene Eigenschaften
wirklich erfüllt und was etwa an ihr noch zu verbessern ist. Der Ver-
fasser ist für jede diesbezügliche Bemerkung, für jeden Wink und Wunsch
in dieser Hinsicht aufrichtig dankbar.

Valkenburg (Holland), im Advent 1011.

Jos. Braun S. J.
loading ...