Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 1) — Haag, 1915

Page: 273
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1915bd1/0289
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INYENTAR DES BILDERBESITZES YON
PIETER QUAST 1632.

Über Pieter Quast habe ich in Ond Holland 1902 XX.
S. 65 ff. ausfiihrlicher gehandelt. Das nachträglich noch.
gefundene hier wiedergegebene Dokument ist besonders
darum von Belang, weil es uns belehrt, wieviel Bilder
geistliclien Inhalts dieser gewöhmlicli sehr derbe Meister
gemalt hat. Wir können keute nur nock ganz wenige davon
nackweisen. Eine bezeicknete und 1633 datierte Darstellung
von Ckristus am Kreuz im Besitze von Herrn Nederpelt in
Sckiedam — die wir kier mit freundlicker Erlaubnis des
Besitzers reproduzieren — ist köckstwakrsckeinlick identisck
mit dem im Inventar (Nr. 10a) nock als unvollendet ange-
fükrten Bilde dieses Tkemas.

Das Yerzeicknis der im Hause von Pieter Jansz Quast
am Molensteeg (in Amsterdam) vorkandenen Bilder wird
am 17. Dezember 1632 aufgenommen auf Ersuchen von
Symon Lodewycxsz van Alteren, Herr von Jaersvelt, kom-
mittiertem Admiralitätsrat.

Inventaris van cle schilderijen gevonden ten huijze van Pieter
Jansz Quast, Schilder, ivonencle in de Molensteech, geinventciri-
seerd en beschreven ten versoecke van cl’Heer Symon Lodeivycxss
van Alteren, Heere vcm Jaersvelt, Gecommitteerde Paedt ter
Admiraliteit etc. den 17 December 1632.

Int Voorhuys.

(1 )A) Eerstelijck een stuck schilderye dcier Christus cten ’tCruys
hanght met opslaende cleuren. (Ein Fliigelaltar).

1) Die in () beigefügte Nummerierung ist im Original niclit vorlianden.

18
loading ...