Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 1) — Haag, 1915

Page: 348
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1915bd1/0366
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DAS NACHLASS-INYENTAR VON BARENT
CORNELISZ KLEENEKNECHT.

Am 9. -Juni 1661 wnrden ein Barent Cornelisz, 51 Jalire
alt, Allart van Everdingen, 39 Jahre alt, Willem Kalff,
39 Jahre alt, nnd Jacob van Ruisdael, 32 Jahre alt, alle
Maler, gebeten, die Eclitheit eines Seestiickes von Porcellis
zu begutachten. Barent Cornelisz, als der Alteste, sagt
zuerst, dass wohl fast alles an diesem Bilde von Hendrick
van Anthonisz, dem Schwager des Porcellis, gemalt sei,
Everdingen, dass Porcellis höchstens etwas (!) an den
Felsen gemalt habe ,

Ruisdael, dass Porcellis es vielleicht angefangen habe,
aber dass es in dem jetzigen Zustand nicht für ein Bilcl
cles Porcellis verkauft werden cliirfe. x)

TVer war dieser Barent Cornelisz, auf dessen Urteil man
eben soviel Wert legte, wie auf clas eines Ruisdael und
van Everclingen? Die nachstehenden Äkten geben einigen
Aufschluss über ihn.

LTnser Maler, der auch Schiffer (Oudt binnenlantsvaerder)
war, d. h. Besitzer eines Schiffes , und daneben ein Greschäft
hatte, in dem allerlei Derätschaften fiir Schiffe käuflich
waren, hat viel gemalt, wie uns sein Inventar kundtut. Seine
Bilder sincl, wie ich aus Inventaren sah , B. C. K. bezeichnet.
Bis heute habe ich aber noch kein Werk von ihm wissentlich
gesehen. 1 2) Wer weiss, wie viele Bilder, die an de Ylieger
erinnern, aber unbezeichnet oder falsch bezeichnet sind,
von Kleeneknecht herriihren. Er muss um 1608—1610
geboren sein und starb 1674.

1) VergL Oud Holland 1888 VI. S. 21 ff.

2) Auf der Versteigerung in Amsterdam am 4. Okt. 1769 kam unter
Nr. 268 vor eine „Bewegte See” auf Holz, bezeiclrnet: B. C. 1650. —
Vielleicht war dieses Bild von Kleenekneclit.
loading ...