Bredius, Abraham [Bearb.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 2) — Haag, 1916

Seite: 527
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1916bd2/0173
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
INVENTARE VON FRANS VAN HOCXBERGEN.
Über den Amsterdamer Maler Frans van Hocxbergen ist
mir, abgesehen von dem, was die nachstehenden Dokumente
von ihm überliefern, nichts bekannt. Die Inventare sind
wahrscheinlich aufgenommen, nachdem der Maler wegen
Schulden die Stadt verlassen hatte. Wie aus Beilage g
hervorgeht, ist er jedoch in diese wieder zurückgekehrt.
Aus den Inventaren geht nicht einmal mit Deutlichkeit
hervor, was van Hocxbergen gemalt hat; am wahrschein-
lichsten ist, dass er Landschafter war.
I
Inventar des Besitzes von Frans Hoxbergen, Maler, am
20. Juli 1662 vorgefunden in seiner Abwesenheit in seinem
dem Gysbert Eruijf, Zimmermann und Holzhändler, gehörigen
Hause vorne in der Dijckstraat (in Amsterdam), zu dem
Frans Hoxbergen den Schlüssel bei der in der Nähe woh-
nenden Annetie Jacobs zurückgelassen hat und das durch
diese geöEnet worden ist.
dMeeedures' WM de federen, A J n/weegeM WMdO*nMgdAojeAer^eM
ScAdder, gpLde A de /MCP/gAfye weweu A de ZA/cA.sAueC A?eAe-
Aoorende Gb/gAert Arnp/', JA TtmmermnM en AentAeoper, wn
eeedcAe AnpgtMpe ^/e me Ate A'rnng IAa?Aer^eM de .siegtet peA/teu Andde
A Anwden w/ü. Auuede JdceAg, duero/edreed weeMeMde, dte tAuJg
^eopeA AeAAe^de .... ^ce/d AewndeM d peew edg eotctd;
A2A Adv/ ddA'M.
Op de ^Aamer.
U. a.: A'en .se^ereduneM en eAAenAmde Ans, 2 pAp.sterAee/deM,
(Gipsköpfe) en Aeee Aeedteg (Figuren), een t/'eetdn/et (Auszieh-
tisch) , sA?ed%.
loading ...