Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 6) — Haag, 1919

Page: 2049
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1919bd6/0201
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
MOLENAER.

2049

c. ) 1648. 18. Mai.
Bartholomeus Moienaer ist Miterbe seiner verstorbecen Tante,
Guerte Claesdoebter. *)
d. ) 1650. 25. Aug.
Bartholomeus Molenaer, scbB&r, bezeugt, von seinemSchwieger-
vater Heyndrick Jansz Yry das ibm durch diesen bei seiner
Verheiratung versprocbene Ceid empfangen zu haben. Andrerseits
bestätigt er, dass er seiner Schwiegermutter Jb 40 an geliehenem
Geld und seinem Schwager Maerten Pietersz % 42 für geiiefertes
Brot schuldig ist. Er verpfändet hiefür seinen ganzen Besitz. D
e. )-8. Sept.
Jan Oostaden u. a. fordern für die minorennen Einder von
Bartelmies Molenaer seiig Jb 49: 10 st. von Pieter Wiilemsz für
Bilder, die der Yerstorhene diesem geliefert hat gfgZeverde
schiMeryenJ. ^)
f. ) - 15. Sept.
Durch die Waisenvorsteher der Stadt Haarlem als Obervor-
münder der Einder von Barteihomeus(sic) Molenaer und Ouniertge
Hendricks selig werden Jan Miensz Molenaer, Maerten Pieterssen
und Dirck Jacobsz ermächtigt, 5oc&ü en s^eryhmy'se ran. &
roo?*sz. Aaric^AomeMs JJoZgMaer ea Ca?n'er^e Re?^Hc^s ;!e redderea
(zu ordnen), de goe&rea %e rercopen, de schMMe^ ^e &efa/e??, de
pcaat'npea ^e o??^a??pe??., usw. *)
g. ) - 17. Nov.
Jan Oostade und Maycken Jans fordern von den Yormündern
der Kinder von Bartelmies MoIenaerselig'm&AanpejBapynsirae^
JL 36:9 orer pe^eea^ pe^, vercKe?^ ar&ef;JsDou. e?t vercoc^e tcaere??,.
Die Yormünder werden verurteilt, 22 zu bezahlen, sobald
in dem Nachlass Geld eingekommen sein wird. s)

1) Prot. Not. J. Coesaert, Haarlem.
2) Prot. Not. J. Oolterman, Haarlem.
3) Rollen, Haarlem.
4) Voogdijboek, Waisenkammer, Haarlem.

129
loading ...