Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 6) — Haag, 1919

Page: 2183
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1919bd6/0339
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
DAS NACHLASS-INVENTAR DES SCHWAG-ERS VON
JOHAN VAN STAVEREN.

Johan van Staveren, der SchöTe und Bürgermeister von
Leiden war, wird in den alsBeilagenmitgeteiltenUrkunden
kein einziges Mal Maler genannt. Dass er trotzdem eifrig
gemalt hat, geht nicht nur aus seinen erhaltenen, nicht
seitenen Bildern, sondern mehr noch aus dem nachstehenden
Inventar hervor, in dem nicht weniger als 34 Gremälde
aufgezählt werden, die sicher von seiner Hand waren,
während bei 11 andern es als wahrscheinlich angenommen
wird, dass er sie gemalt hatte.
Der Predikant Eduardus Westerneyn, dessen Nachlass
bier heschriehen wird, war mit der Schwester des Maler-
Bürgermeisters, Alida van Staveren, verheiratet, die ihrer-
seits Hniversalerhin ihres (nach dem 21. Januar 1668)
unverheiratet gestorbenen Bruders gewesen war, sodass
diese Bildersammlung vermutlich den künstlerischen Nachlass
des Johan van Staveren repraesentiert.
Jen &oehe^ ruM J) AJoarJtc? lEe.sterneyM,
m ^ere^ Hed^eMaer des Je ALder&M/f
GemeeN^e hhweM Le//Je?n Over^eJeM A2 Ae&r.
(1) V).EeM Jbe/eree^ w^&eeMewJe Je c/e&oor^e CArMfh
(2) . He% hce/eree^ 5yMJe ee^ vo^e^c///.
(3) . Eew ^ue/eree^ daertM ee% AoMi/e.
(4) . AocA ee^ %q/eree% duerm eew AoMi/'e.
(5) . „ „ „ ^ ee^ ??ne//.ster^e (Näherin) m eeM
AeMC^eM .sJLuhe.

1) Die in () beigefügteNummerierungistimOriginalnichtvorhandeD.
loading ...