Bredius, Abraham [Bearb.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 6) — Haag, 1919

Seite: 2247
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1919bd6/0403
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2247

DAS NACHLASS-INVENTAR VON JORIS ARIAENSZ
BESAEN.
Joris Ariaensz Besaen wird zwarausdrücklich^ro/sc/M/c/e)*
(Anstreicher) gena-nnt. Aus seinem Inventar geht aber hervor,
dass er, wenn er nicht selher auch Bilder malte, doch mit
solchen, sowie mit hlalutensilien handelte.
Inventar des verstorbenen Joris Ariaensz Besain, m 3//%
/eve)) ^ro^isc/MMer, wie es arn 15. Novemberl652 derWaisen-
kammer in Rotterdam iibergegeben wurde.
Degenstände, die seit der Verheiratung desVerstorbenen
mit Aeltgen Teunis veräussert worden sind (u. a.):
B5)2c/;eÜMwc)2.
op^eMmec^e .scAJJer, //ees/bMcer/ /er
3M)M)Me va))./47I.—
Ae)M<7e /e^e ^cmee/e?) e??c/e /i/k/e?).„ 4Ü.—
jLe))i^e Ji/Me vence^.' . „ —
Gegenstände, die noch vorhanden sind (u. a.):
IV))cA;e^cc))*e));
E/en/^e sfoc^eM ^c/M'/c/eri/'e)), vence?), p/))ce/e?) e?)
u))der5.
AcZWaeM Eb))/e)/)) (Maler) M 5c/)MM/cA. . . . „

1) Waisenkaiamer, Rotterdam.
loading ...