Martin Breslauer <Berlin> [Hrsg.]
Bücher-Sammlung des † Herrn Professor Dr. Carl Schüddekopf: Versteigerung vom Montag, den 23. bis Sonnabend, den 28. September 1918 — Berlin, 1918

Seite: 229
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/breslauer1918_09_23/0251
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Ergänzungen und Berichtigungen.

Einzuschalten sind folgende vier Nummern,

die an der entsprechenden Stelle zur Versteigerung kommen.

(S. 115) 1415a. [Klinger:] Otto. / Ein Trauerspiel. / (Vign.) / Leipzig, / in der
Weygandschen Buchhandlung. / 1775. / 184 S. HIdrbd. d. Z.

Klingers Erstlingswerk. — Etwas stockfleckig.

(„. „ ) 1424a. Klopstock: Ode an Gott. (Vign.) 0.0. 1751. 14 S. Br. unb.

Erste Ausgabe.

(S. 118) 1467a. Dasselbe. Doppeldruck mit geringen Abweichungen im Zeilen-
abstand etc. ßr.

NB. Diese Angabe bezieht sich auf Kotzebue's'Papagoy'; sie ist in der 3. und
2. Zeile von unten (hinter Kotzebues 'Organen des Gehirns') zu streichen,
so daß Nr. 1472 nur neun Kotzebue-Drucke enthält.

(S. 127) 1596a. [Merck:] Rhapsodie von Johann Heinrich Reimhart, dem Jüngern.
[Frkf.] 1773. XVI S. Hlwbd.

Erste Ausg., von Maitzahn a's ..größte Seltenheit'* bezeichnet. Im 'Rhei-
nischen Most' und in der 'Urania' für 1S17 (hier als ein Werk Goethes!)
wiederholt.

Ferner ist zu lesen:

S. 9 letzte Zeile st. „S": „Stück".

S. 24 Nr. 269: 1777.

S. 42 Nr. 500: st. 1817 1. 1827.

S. 44 Nr. 524 hinter „abgeschnitten" einzufügen: „Dabei ist das Erschein ungs-

jahr mit der Doppellinie darüber verloren ge"gangen."
S. 46 Nr. 556, 2: st. Euslin 1. Enslin.
S. 49 Nr. 583: st. Kugelmann 1. Engelmann.
S. 50-Nr. 592 als Titel zu ergänzen: Goethes Gedichte.
S. 58 Nr. 688 ist „Jenaische" zu streichen.
S. 59 Nr, 691 Z. 2: st. 1808 1. 1806.
S. 61 Nr. 724: st. Buntere art. 1. Bunt kart.

S. 66 Nr. 773: die Anmerkung bezieht sich nicht auf diese Nummer, sondern auf
den ganzen Abschnitt I 3.

S. 69 Nr. 796 Z. 2: st. Jova inuante 1. Jove iuuante.

„ „ Nr. 798 Z. 6: st. S's. 1. Goethes.

S. 70 Nr. 808 ist die Anmerkung zu streichen.

S. 74 Nr. 860: st. Nake 1. Näke.

S. 79 Nr. 919: st. Dankrede 1. Denkrede.

S. 109 Nr. 1311 Z. 5: -kompositionen 1. -komposition.

S. 134 Nr. 1717: st. Postillon- 1. Postillen-.

S. 142 Nr. 1837: st. Schilbürger 1. Schildbürger.

S. 146 Nr. 1874: Hinzuzufügen: Dazu der Bericht über die Schillerfeier der Uni-
versität zu Berlin (26 S. 4°).

S. 184 Nr. 2302 letzte Zeile ist der Punkt hinter „Figuren" zu streichen.

„ „ Nr. 2304 Z. 7: st. Kost 1. Rost.

S. 191 ist vor Nr. 2377 einzuschieben: b) Werke einzelner Schriftsteller.
loading ...