Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung des Herrn Eugen Diemer in Strassburg: elsässische Münzen und Medaillen ; Versteigerung am 4. November 1901 und folgende Tage — Frankfurt a. M., 1901

Page: 37
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1901_11_04/0047
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Weissenburg. — Zabern.

37

888 Johann Hugo v. Orsbeck. Thaler o. J. Brustb. in geblümten Talare r.

Ks. Die Schilde von Speyer-Prüm, Trier-Weissenburg u. der Familien-
schild unter dem Kurhut. Sch. 3995 Anm. Bohl 21. Vorz. e.

889 Sterbethaler 1711. Die drei Schilde in doppeltem Schriftkreise. Ks. Acht-

zeilige Schrift. H. 143. Sch. 4021, 1. Stpl. Bohl. 155. \7orz. e.

890 Franz Christoph v. Hutten Brnchsaler Huldigungsmedaille 1747 (v. A.

Schäffer). Die 3 Wappen auf e. Postamente unter dem Kurhute. Ks.
Ein aus Wolken ragender Arm auf einem Altare, H. 146. Berst. (Baden)
598. Sch. 4782. 43 mm. Gr. 29,2. Vorz. e.

891 Philippsburger Huldigungsmedaille 1747. Thronende Frauengestalt (Speyer).

Ks. Schrift. H. 147. Berst. 597. 26 mm. Gr. 3,6. S. sch.

892 Sedisvakanz 1770. Medaille (y. A. Schäffer). Die Mutter Gottes im Wappen-

kreise. Ks. Kapitelswappen im Wappenkreise. H. 178. Berst. 605.
Sch. 4783. 36 mm. Gr. 36,2. S. schön.

893 August Y. Limburg-Styrum. Konsekrationsthaler 1770. Drei Schilde mit

den Schildhaltern auf Wappenmantel. Ks. Minerva mit Genien. H. 180.
Sch. 4784. S. g. e.

894 Halber dgl. 1770. H. 181. Sch. 4785. S. g. e.

895 10 Kreuzer 1770. H. 182. Berst, 608. G. e.

B. Stadt.

896 Thaler o. J. (Kreuzblume) MON @ NOV ® IMP ® CIVIT ® WEISSENP/VRG @

A®RH: Das Weissenburger mit 2 Thürmen besetzte Stadtthor. Ks.
FERDINAND ® II ® D ® G ® ROM @ IMP 9 SEM 9 AVG : Gekr. DAdler.
E. 19. Kat, Sch. 7261. Vorz. e.

897 Kipperzwölfer 1622. Wie vorher. E. 22. S. g. e.

898 Guthaltiger Zwölfer 1624. Ebenso. E. 24. Vorz. e.

899 Dgl. 1626. E. 29. Vorz. e.

900 Rathsgeld 1627. + CIVIT-WEISSENBVRG-AM • RHEIN- Das Stadt-

wappen. Ks. FERDINAND • II. ROM . IMP • SE . AVG : Im Felde . + •
RAHTS/GELT/ -1627- E. 34. Gelocht; sonst s. g. e.

901 Halbbatzen (2 Kreuzer) 1624. Wappen u. Reichsapfel mit 2. E. 35. S. g. e.

902 2 Kreuzer 1629. Wappen. Ks. Werthangabe. Fehlt, bei Engel. S. g. e.

903 Dgl. 1630. Wie vorher. E. 37. S. g. e.

904 Dgl. 1631. Ebenso. Fehlt bei E. Vorz. e.

905 Dgl. 1632. Ebenso. E. 38. Vorz. e.

906 Einseitiger Pfennig 1624. Das Thor; darüber w E. 41. S. g. e.

907 Medaille auf den Rheinübergang u. Einnahme v. Weissenburg, Hagenau

u. Lauterburg durch Karl v. Lothringen 1744 (v. Holtzhey). Brustb. r.
Ks. Allegorie. E. 44. 49 mm. Gr. 43. S. g. e.

908 Dgl. Brustb. r. Ks. DIE . ÜBERFAHRT . DES • RHEIN- 33 mm. M.

Gel. S. g. e.

909 Waldner von Freundstein, Hans Jakob. Ovale Medaille 1612. HANS
IACOB : WALDNER:V0N:FREVNDTSTEIN:,E:58. Bärtiges Brustb.
v. vorn. Ks. GOTT : VERLEIH : DIE I STVNDT : MITT : FRYDEN
Behelmtes Familienwappen. E. p. 244. 39x29 mm. Gr. 15,6. Unicum.
Mit Henkel. S. g. e.

Siehe Abbildung Taf. VII.

Zabern.

910 Messingjeton des Gänselspielclubs 1888. Wappen u. Anker. Schön.
loading ...