Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Hrsg.]
Katalog I. der Sammlung des Herrn Dr. phil. H. Buchenau in München: deutsche und ausländische Mittelaltermünzen, kleinere Münzen der Neuzeit ; II. der Sammlung des † Herrn Baurat E. Heye in Hoya, deutsche Münzen des Mittelalters u. der Neuzeit ; Versteigerung am 11. Oktober 1909 u. folg. Tage — Frankfurt, M., 1909

Seite: 2
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1909_10_11/0014
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2

Niedersachsen.

18 Desgl., ähnlich, von schärferem Stempel; i. F.: 2 Kugeln. Bl. f. Mzfrde.,
T. 177, 10. 19 mm. Vorz. Feiner Stil.
14 Desgl. Heiliger mit Buch u. Fahne auf Bogen; i. F.: 2 Ringel u. 2 Sterne.
Bl. f. Mzfrde., T. 177, 11. 21 mm. Vorz.
Von P. J. Meier, Beitr. z. Brakteatenk. d. nördl. Harzes, S. 95, No. 55 als Moritz-
pfennig bezeichnet, aber nach Analogie obiger Stücke nach Bremen zu
verweisen.
15 Desgl. Der hl. Petrus mit Doppelschlüssel u. offenem Buch über Bogen.
Bl. f. Mzfrde., T. 177, 12. 20 mm. Vorz.
16 Desgl. Erzbischof mit 2 Kreuzstäben auf Bogen zwischen 2 Kuppeltürmen.
Jungk —. 21 mm. S. schön; desgl. mit Krumm- u. Kreuzstab, gesprungen.
24 mm. 2
17 Desgl. Erzbischof auf Bogen zwischen Schlüssel u. Turm (aus dem Bremer
Funde). Bl. f. Mzfrde., T. 160, 4c. 21 mm; u. Var. desselben Typus. 2
18 Desgl. Brustb. d. Erzb. mit Kreuz- u. Krummstab, zwischen 2 Sternen über
Bogen, in dem e. Zinnenturm. Jungk —. 19 mm. Vorzügl.
19 Desgl. Der hl. Petrus auf Bogen mit 2 Schlüsseln. Jungk 11. 20 mm.
Vorzügl.; ein 2. Exemplar ausgebr. 2
20 Gerhard II. Graf zu Lippe. 1219 —1258. Brakteat. Brustb. d. Erzb.
mit Schlüssel u. Buch über Bogen, in dem 5 blättrige Rose. Bl. f. Mzfrde.,
T. 160, 6. 21 mm. S. g. e.
21 Desgl. Aehnliche Zeichnung, kleiner. Zu Jungk 16 (2 Var.); desgl. Brustb.
mit Krummstab u. Schlüssel, worüber Stern. Vgl. Jungk 17. S. g. e. 3
22 Brakteaten des späteren 13. Jahrhs. Kopf d. Erzb. zwischen 2 Sternen;
Bl. f. Mzfrde., T. 166, 36a (Fund v. Siedenburg); desgl. zw. 2 Schlüsseln
u. Kopf in Strahlenrand. Jungk 18. 20 mm. S. g. e. 3
23 Desgl. mit sitz. Erzb. u. Brustb. zw. 2 Schlüsseln (2). Jungk 19. 200 mm. 3
24 Desgl. Brustb. d. Erzb. mit Türmen u. architektonischer Umrahmung. Jungk—.
4 Var. S. g. e. 4
25 Desgl. Brustb. d. Erzb. mit verschiedenen Beizeichen. Jungk—. 3Var. S.g.e. 3
26 Brakteaten des jüngeren Siedenburger Fundes. Bl. f. Mzfrde., T. 166.
Mit d. Kopfe d. Erzb. u. versch. Beizeichen u. Umrahmungen. No. 5,7, (2 Var.),
9, 10 (Selten), 25 (2 St.), 37 u. 40. 18—20 mm. S. g. e. 10
27 Desgl. Siedenburg No. 45 (2 Var.), 48, 49, 52, 54 u. 60 (3 St.). S. g. e. 9
28 Desgl. Siedenb. No. 53 u. 68. Beide Typen sehr selten im Funde. S.g.e. 2
29 Desgl. Siedenb. No. 3, 8, 16, 77, 81, 82, 86 u. 102. S. g. e. 3 ausgebr.
30 Hohlpfennige um 1300 aus dem Loxstädter Fund u. anderen. Kopf d. Erz-
bischofs mit versch. Beizeichen. 18 Var. S. g. e. 18
31 Desgl. mit stehendem Schlüssel, gekreuzten Schlüsseln (Jungk 29) u. den
Buchstaben B und D. S. g. e. 4
32 Otto I. v. Oldendurg. 1344 —1348. (?—). Hohlpfennig. Brustb. d. Erz-
bischofs zwischen Krummstab und 0; auf d. Hochrand 8 Punkte.
Jungk —. 18 mm. S. g. e.
33 Heinrich II. v. Schwarzburg. 1463—1496. Doppelgrote. Die Schilde
von Bremen, Münster u. Schwarzburg um B. Ivs. Schlüsselschild auf
Langkreuz. Jungk 67. S. g. e.
34 Desgl. Wie vorh. B von 3 Halbmonden umgeben. Jungk —. G. e.
35 Grote. (Aeltestes Gepräge.) Schlüsselschild in Dreipass mit Sternen in d.
Winkeln. Ks. St. Peter über d. Schwarzb. Schild. Jungk 93. S. g. e.
36 Desgl. Name d. Erzb. auf d. Apostelseite u. + g MOR6TÄ g ROVÄ g
BR6M6RS’ g Jungk 90 var. S. g. e.
loading ...