Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog I. der Sammlung des Herrn Dr. phil. H. Buchenau in München: deutsche und ausländische Mittelaltermünzen, kleinere Münzen der Neuzeit ; II. der Sammlung des † Herrn Baurat E. Heye in Hoya, deutsche Münzen des Mittelalters u. der Neuzeit ; Versteigerung am 11. Oktober 1909 u. folg. Tage — Frankfurt, M., 1909

Page: 155
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1909_10_11/0167
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Mainz.

155

2992 Münzvereinsgoldgulden von Bingen. Wie vorher mit • SßOßE • — • TÄ
PIß-VE’SIS- Pr. Al. 114. Cappe 492. Vorz. schön.
2993 Konrad II. v. Weinsberg. 1390 —1396. Goldgulden von Bingen.
•COßRÄD’— ÄE6P * MO o Heiliger in erzbischöfl. Gewand thronend
über d. Schild v. Weinsberg. Ks. + MOßETÄ £ OPID1 * PIß6EßSIS.
Radschild in Dreipass. Pr. Al. 116. Cappe 518 var. Vorz.
2994 Binger Münzvereinsgoldgulden. COßRÄD’oÄR—EP * M06VT' Der steh.
h. Johannes, zw. d. Füssen e. Adler. Ks. o MOßE — TÄ PIß— 6ESIS o .
4 Schilde im Dreipass. Pr. Al. 117. Vorz.
2995 Wahlstreitigkeiten 1396/97. Anonymer Binger Goldgulden. SCS J
MERTIßVS // EPS. Der Heilige auf gotischem Thron. Ks. MOßETÄ *
OPIDI * PIßßEßSIS Radschild in Dreipass. Pr. Al. —. Cappe —.
Vorz. schön, von scharfer Prägung.
2996 Desgl. • S • MIRTIß —VS • ÄREPS. Der Heilige thronend über d. N a s s a u e r
Schild. Ks.+SßOßETÄ-OPIDI.PIß6WEHSIS. Schraffierter Radschild
in Dreipass. Pr. Al. —. Cappe —. Vorz.
2997 Johann II. v. Nassau. 1397—1419. Binger Goldgulden. IOf?IS ÄR —
EP’ o MÄ6V. Thronender Erzbischof über d. Nassauer Schild. Ks.
+ MOßETÄ * OPIDI * PIßßEßSIS. Pr. Al. 127. Cappe -. Vorz. schön.
2998 Höchster Münzvereinsgoldgulden. IO^ISjäR — E — P’MÄSVßT’ Der steh.
h. Johannes. Ks. + MO - ßETÄ • I • I?OEST : SVP’- MO. Geteilter Schild
Mainz-Nassau, daneben Schildchen von Köln u. Trier. Pr. Al. 119. Vorz.
2999 Halber Weissgroschen von Bingen (Vertrag von 1417). IOI^IS ° ÄR —
EPS’MÄSVT. Stehender Erzbischof v. vorn. Ks. + MOßETÄ « ßOVÄ ®
PIß6EßSIS. Schild Mainz-Nassau in Dreipass. Pr. Al. 138 var. S. g. e.
3000 Konrad III. V. Dhaun. 1419 —1434. Binger Münzvereinsgoldgulden.
* COßRÄDI * Ä * — * REP’ * MÄ6V. Kniebild d. h. Petrus über d.
Schild von Dhaun. Ks. * MOß’— * ßOV’ — * PIß * — * 6E'S’. Vier-
pass mit den 5 Schilden. Pr. Al. 154. Vorz., schön.
3001 Binger Goldgulden. COßRÄD*— *ÄRCPI’*MÄ'. Kniebild d. segnen-
den Erzbischofs über d. Schild von Dhaun. Ks. + MOßETÄ * ßOVÄ *
ÄVREÄ * BIß. Radschild in Dreipass. Pr. Al. 150. S. g. e.
3002 Hohlpfennig. Doppelschwänziger Löwe 1. und Rad in Hochrand (Be-
stimmung nach Noss). Vorz.
3003 Dietrich I. u. Erbach. 1434—1459. Breiter Mainzer Groschen. ^oDlo
GRäCIä o ÄREPI o MäGVT. Erbacher Schild in Dreipass, darüber Rad.
Ks. + SÄßCT o MÄRTIßVS o PÄTROßV. Der Heilige zu Pferd 1.
Pr. Al. 168. S. g. e.
3004 Binger Schüsselpfennige. Radschild, darüber o B o, unten Stern.
Pr. Al. 173a; desgl. mit * B • über d. Stadtschild (seit 1447). S. g. e. 3
3005 Hohlpfennig. Geteilter Schild Mainz-Erbach in Hochrand. Pr. Al. 173. S.g. e.
3006 Adolf II. V. Nassau. 1461 — 1475. Mainzer Weissgroschen. Brustb. d. h.
Petrus über Nassauer Schild. Ks. Dreipass mit den 4 Schilden.
Pr. Al. 185. S. g. e.
3007 Schüsselpfennige o Ä o über geteiltem Schild Mainz-Nassau. S. g. e. 5
3008 Schüsselpfennige Bertholds v. Henneberg u. Jakobs v. Liebenstein.
Wie vorher mit o B o und I. S. g. e. 3
3009 Uriel V. Gemmingen. 1508—1514. Rheinischer Groschen 1512. Quadr.
Schild Mainz-Gemmingen. Ks. Die Schilde von Köln, Trier u. Bayern
im Kleeblatt. Pr. Al. 230. S. g. e.
3010 Schüsselpfennige o Vo (2) u. rheinischer Schüsselpfennig Albrechts. S.g.e. 3
loading ...