Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog I. der Sammlung des Herrn Dr. phil. H. Buchenau in München: deutsche und ausländische Mittelaltermünzen, kleinere Münzen der Neuzeit ; II. der Sammlung des † Herrn Baurat E. Heye in Hoya, deutsche Münzen des Mittelalters u. der Neuzeit ; Versteigerung am 11. Oktober 1909 u. folg. Tage — Frankfurt, M., 1909

Page: 189
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1909_10_11/0201
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Schwaben.

189

3645 Schüsselpfennige von Friedrich, Johann Friedrich (2 Var.). Ebner 4
u. 5 u. von Eberhard Ludwig (3 Var.). Ebner 8 u. 9. S. g. e. u. vorz. 6
3646 Kleine Münzen. Dreier 1575 u. 1577, Batzen 1718, Halbgroschen 1769,
Kreuzer 1741 etc. S. g. e. u. vorz. 8
3647 Esslingen. Kaiser Heinrich II. 1002—1024. Denar. + H-• ■ • VC«R.
Kopf in hoher Krone r. Ks. • Ch ■ VT (rückl.) Hand auf Kreuz. Zu
Dbg. 951. S. g. e.
3648 Rottenburg am Neckar (seit 1396 österreichische Münzstätte).
Heller. Bindenschild. Ks. Kreuz; desgh Heller mit Schildchen auf Hand.
Beyschlag, T. 7, 23 u. 25. S. g. e. 2
3649 Isny. Batzen 1508 und 1516. Adler mit Stadtschild. Ks. Adler über
Stern. Titel Maximilians. Vorz. 2
3650 Desgl. 1520 mit Titel Karls V. als ROSR • RGG’ (sic!) und 1531. Vorz. 2
3651 Einseitiger Pfennig. • + • über dem Hufeisenschild in Perlkreis. Binder—.
Bl. f. Mzfrde., T. 162, 21. (Dies Expl.). S. g. e.
3652 Desgl. Hufeisenschild in Perlkreis. Versch.Var. Binder 3. Kupferheller 1695.
S. g. e. u. vorz. 8
3653 Biberach. Brakteat. (Ende 12. Jahrhdts.). + ° MOÄVII? * ■ o Ä o H • Ä o
Löwe r m. Kaiserkrone; i. F.: 2 Sterne, Halbmond und Kugeln. Num.
Ztg. 1861, S. 77, 35. Vorz.
3654 Ravensburg. Brakteat. (Ende 12. Jahrhdts.). Trugschrift. Zwei-
stöckiger Torturm in Mauer mit 2 Seitentürmen. Archiv, T. 37, 47 a Vorz.
3655 Desgl. Torgebäude mit 3 spitzen Türmen. Viereckrand. Archiv, T. 17, 25.
Vorz.
3656 Desgl. (2. Hälfte des 13. Jahrhdts.) Drei Türme mit ausladenden Ober-
stöcken. Perlrand. Archiv, T. 37, 49 a. Vorz.
3657 Schillinge (15. Jahrh'.) + SKOR6TÄ > RÄV6ßSPVR66ßS Stadtschild in
Vierpass. Ks. + ■ BLORIÄ ® TIBI » DOflßIßO€ Adler. Binder 2. G. e. 2
3658 Prager Groschen mit dem Gegenstempel von Ravensburg
(zwei Zinnentürme auf Schild) neben dem von Ulm. Eingerissen. S.g. e.
3659 Kupferpfennige 1695 und 1696. Stadtschild. Num. Ztschr. 1908, T. 9, 20
und 21. Vorz. u. s. g. e. 2
3660 Reichsmünzstätte ZU Ulm (im 12. und 13. Jahrhundert) Brakteat.
Brustbild d. Königs von vorn, mit Kreuz u. Palmzweig. Hoch- u. Perl-
rand. Archiv T. 36, 15. Vorz.
Ueber die Zuweisung königlicher Gepräge vom Bodenseetypus an Ulm vgl.
Buchenaus Ausführungen in bayr. Mittlgn. 1908, S. 141 fl., die durch den Um-
stand, dass im 13. Jahrh. in Konstanz eine königliche Münze nicht
bestanden hat, gestützt werden.
3661 Desgl. Halber Adler über gekröntem Kopf. Hoch- u. Perlrand. Archiv,
T. 36, 8. Vorz.
3662 Desgl. Gekröntes B r u s t b i 1 d 1., den R e i c h s a p f e 1 erheb end, hinter
ihm Vierblattrose. Starker Perlrand. Bayr. Mittlgn. 1908, T. 5, 25.
Vorz.
3663 Zeit Friedrichs II., Brakteat. Gekröntes Brustb. v. vorn, zwei Lilien-
stäbe haltend. Perlrand. Archiv, T. 36, 14a. Vorz.
3664 Desgl. Gekr. Brustb. v. vorn mit Lilienszepter, r. ein Turm. Perlrand.
Vgl. Archiv, T. 28, 20. Vorz.
3665 Stadt Ulm. Heller. 14. Jahrh. Stadtschild. Ks. Kreuz. Vierscblag.
Beyschlag T. 7, 28. S. g. e.
loading ...