Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog der Sammlung Julius Schrader, Feuerbach: I. württembergische Münzen u. Medaillen, II. allgemeiner Teil, III. neue deutsche Doppeltaler - Notmünzen, IV. numismatische Bibliothek ; Versteigerung am 2. und 3. Mai 1910 — Frankfurt a. M., 1910

Page: 23
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1910_05_02/0027
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Allgemeiner Teil. 23
596 Sedisvakanz 1753. Medaille (v. P. P. Werner). DAdler mit zehn Dom-
herrenwappen. Ks. Auf einer Pyramide, über der ein Adler schwebt,
zehn Wappenschilde; 1. Kaiser Heinrich II. mit dem Dom; r. die sitzende
Kaiserin. Heller 370. Zepernik 66. 44 mm. 32,9 Gr. Yorz.
597 Franz Ludwig v. Erthal. Dukat 1780. Brustb. r. Wappen auf gekr.
Wappenmantel. H. 533. Yorz.
598 Freising. Sedisvakanz 1763. Medaille. Die Brustb. der h. Corbinian
u. Sigismund. Ks. Die h. Jungfrau in Glorie; umher Wappenkreis.
Sch. 4202. Zep. 83. 44 mm. 46 Gr. Stplglz.
599 Münster. Johann V. Hoya. Dreifach beh. Wappen. Ks. Der stehende
h. Paulus mit Buch u. Schwert. Sch. 4527. S. g. e.
600 Christof Bernhard v. Galen. Goldabschlag des Talers 1661 auf die
Eroberung der Stadt zu 6 Dukaten. Stadtansicht, darüber Brustb. des
h. Paulus. Ks. öfach beh. Wappen. Niesert p. 146, CXI. Schön.
601 Ähnlicher Doppeltaler 1661. Wie vorher. Niesert 109. Sch. 4545. Schön.
602 Siegestaler 1661. Ebenso. S. g. e.
603 Friedrich Christian v. Plettenberg. 24 Mariengroschen 1692. Wappen
u. Wert. Zu Niesert 142. S. g. e.
604 Desgl. 1694. Wie vorher. Niesert 143. S. g. e.
605 V12 Taler 1692 u. 1693; % Taler 1692 u. 1693; i/48 Taler 1692. S.g.e. 5
606 Sterbetaler 1706. Wappen u. Schrift. Niesert 154. Sch. 4567. S. g. e.
607 Sedisvakanz 1719. 7*4 Taler 1719. Niesert 173. S.g.e.
608 Franz Arnold v. Metternich. 6 Mariengr. 1715 u. 1718 Niesert 161
u. 162. Vorz. 2
609 1/i2 Taler 1710, 13, 14, 15 u. 17. S. g. e. u. schön. 5
610 Sedisvakanz 1719. Der h. Paulus stehend im Wappenkreise. Ks. Kaiser
Karl d. Gr. stehend im Wappenkreise. Zep. 220. Sch. 4582. 49 mm.
43,5 Gr. Schön.
611 Sedisvakanz 1761. Drittel-Taler. Kapitelswappen. Ks. Brustb. Karl
d. Gr. Niesert 193. Zep. 226. Vorz.
612 a/e Taler 1761. Wie vorher. Niesert 194. S. g. e.
613 Max Friedrich v. Königseck. 1/i2 Taler 1763 u. 1764; 1 Schilling 1764;
748 Taler 1766 (2). S. g. e. 5
614 Sedisvakanz 1801. Medaille des Kapitels. Der h. Paulus stehend im
Wappenkreise. Ks. Der h. Carolus stehend, Niesert 211. Zep. 228.
56 mm. 42 Gr. S. schön.
615 73 Konv.-Taler 1801. Niesert 215. Zep. 230. S. g. e.
616 Kupfermünzen. 4 Pfennige 1703 (2), 1715 (2) u. 1743; 3 Pfennige 1703,
1715, 1736, 1743, 1745 u. 1748. S. g. e. ' 11
617 Domkapitel. Bursarienzeichen zu 3 Schilling 1608. Gegenstempel Galen.
Weingärtner 5. S. g. e.
618 Desgl. 1633. Gegenstempel Droste-Vischering. W. 6 Var. G. e.
619 Desgl. zu 6 Pfennigen 1608. Gegenstempel Galen. W. 15. Yorz.
620 Desgl. zu 4 Pfennigen 1608. Gleicher Gegenstempel. W. 20. S. g. e.
621 Desgl. zu 3 Pfennigen 1591/1593. W. 22. Mit Gegenstempel. S. g. e.
622 3, 2 u. 1 Pfg. 1608. W. 26, 28 u. 30. S. g. e. 3
623 6 Pfennige 1762 (2), 1787 (2); 4 Pfennige 1759 u. 1762; 3 Pfennige 1661,
1696, 1748, 1760 u. 1787; 2 Pfennige u. Pfennig 1790. S. g. e. 13
loading ...