Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog der Sammlung S. Exc. des Hofmarschalls v. Baldinger - Stuttgart †: I. griechische und römische Münzen, II. Münzen und Medaillen Württembergs, III. allgemeiner Teil ; Versteigerung vom 5. bis 8. April 1911 — Frankfurt, M., 1911

Page: 2
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1911_04_05/0008
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2

Griechische Münzen.

Campania.
18 Cales. Behelmter Athenakopf 1. Rv. CALENO Hahn r.; dahinter Stern. Cat. Brit. Museum 26.
20 mm. JE. Treffl. Patina. Schön.
19 Hyria. 420— 340 v. Chr. Athenakopf 1. Rv. AVMPY über kampanischem Stier r. B.M.C. 2.
7,1 Gr. Av. S. g. Rv. Vorz.
20 Neapolis. 4 — 3. Jahrh. v. Chr. Weiblicher Kopf r. mit Diadem, Ohrgehänge u. Halsband,
darunter XAPI: hinter dem Kopfe Kantharos. Rv. Stier mit nach vorne gewandtem
Menschenkopf, von Nike bekränzt. Sambon 467. 20 mm. 7,3 Gr. Didrachme. Sehr
schönes Exemplar von feinem Stil.
Abbildung Tafel I.
21 Ähnliche Didrachme. Hinter dem Kopfe Maenade mit Fackel r. Rv. nOAlTQN’ Der
Stier wie vorher. B. M. C. 70. 20 mm. 7,3 Gr. Schön.
22 Desgl. Hinter dem Kopfe 2 Gerstenkörner. Rv. Der Kopf des Stieres nach rechts hin-
gewandt. 7,1 Gr. Von feinem Stil. Schön.
23 Belorb. Apollokopf r., dahinter E Rv. Der kampanische Stier r., darüber phrygische Mütze.
B. M. C. 164. 16 mm. JE. Grüne Patina. Schön.
24 Phistelia. Circa 380 — 350 v. Chr. Jugendlicher Kopf v. vorn. Rv. Oskische Schrift über
Muschel, Gerstenkorn u. Delphin. Obole. Schön. 3

Calabria.

25 Tarentum. 380 — 345 v. Chr. Nackter Reiter r. galloppierend. Rv. Taras auf Delphin 1.,
in der R. Acrostolium haltend, die L. auf den Rücken des Delphins stützend. Auf dem
Delphin Signatur des Künstlers H; darunter TAPAI Evans, Num. Chron. 1889, t. III, 4.
22 mm. 8 Gr. Didrachme. Treffliches Exemplar u. sehr selten.
Abbildung Tafel I.
26 334—302 v. Chr. Taras auf Delphin 1. mit Kantharos und Dreizack; dahinter TAPAZ
I. F. AP Unten kleiner Delphin. Rv. Reiter r. die Lanze stossend; darunter ZA
Evans t. VI, 7. 21 mm. 7,8 Gr. Didrachme. Treffl. Exemplar von feinstem Stil.
Abbildung T^fel I.

302 — 281. Knabe mit aufgestecktem Haar r. reitend; unter dem Leibe des Pferdes Satyr-
maske. I. F. AP —KINO Rv. Taras 1. Ev. t. VII, 1. 20 mm. 6,6 Gr. Didrachme.
Sehr schön.

Abbildung Tafel I.

28 281 — 272. Reiter 1.; vor ihm Ephebe, der dem Pferde die Zügel überwirft; darunter API*-
ZTT— P Rv. Taras r. mit Pfeil u. Bogen; darunter Elefant. Ev. t. VIII, 4. 22 mm.
7,4 Gr. Didrachme. Vorz.
Abbildung Tafel I.
29 Ein zweites Exemplar von weniger breitem Stempel. 20 mm. 6,6 Gr. Sehr schön.
30 Die Dioscuren 1. sprengend; darüber Q Rv. Taras auf Delphin l.über Wellen, in der R. Viktoria
in der L. einen Schild und zwei Lanzen haltend. B. M. C. 98. Ev. VIII, 9. 21 mm.
6 Gr. Didrachme. Schön.
31 Reiter mit Helm, Schild und Lanzen 1. Rv. Taras 1. mit Weintraube. Ev. VIII, 11. 20 mm.
.6,8 Gr. Didrachme. Schön.
32 Nackter Reiter r. sprengend. Rv. Taras auf Delphin 1. mit Kantharos u. Spinnrocken. I. F. AI
Ev. VIII, 14. 21 mm. 6,7 Gr. Didrachme. Sehr schön.
loading ...