Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog I. der Sammlung des † Freiherrn v. B. in D.: Münzen des Mittelalters und neuere bis zum Ende der Kipperzeit, von Deutschland und Oesterreich, Dänemark, Schweden und den Niederlanden ; II. einer Sammlung sardinischer Münzen aus altem Besitz ; Versteigerung am 31. März 1913 u. folgende Tage — Frankfurt a. M., 1913

Page: 52
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1913_03_31/0059
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
52

Thüringen. — Hessen.

Gera. (Münzstätte der Abtei Quedlinburg.)

925 Agnes v. Meissen. 1184—1203. Brakteat. Die auf einer Mauer

thronende Aebtissin mit Palmzweig und Buch; im Felde Ä und Weiden-
zweig. Posern T. 16, 2. 36 mm. S. g. e.

926 Desgl. Die thronende Aebtissin mit breiter Brustbinde hält zwei Weiden-

zweige; im Felde zwei Ringel. Posern T. 17,5. 41 mm. Sehr schön.

927 Gertrud v. Arnfurt. 1233—1270. Breiter Brakteat. Die thronende

Aebtissin mit Buch, kleinen und grossem Weidenzweig. Arch. T. 40, 35.
38 mm. S. g. e.

928 Vogte von Weida und Plauen. Knopfförmiger Brakteat (13. Jahr-

hundert.) Weiden bäum mit sieben Zweigen, die in Blätter enden
und 3 Wurzeln. Arch. T. 48, 1. 40 mm. Schön.

929 Desgl. Stehender Yogt mit 2 halben Lilien, am Rande H und 2 Pokale.

33 mm. S. g. e.

930 Reuss. Heinrich Postumus. 1595—1635. Groschen 1632. Beh.

Schild. Ks. Reichsapfel. Schmidt u. Knab 458. S. g. e.

93L Dreier v. Lobenstein 1623. Helm u. Reichsapfel. Sclim. u. K. 465. S. g. e.

Henneberg.

932 Heinrich III. zu Schleuringen. 1245— 1262. + COM •••YS- Kopf

d. Grafen v. vorn zwischen zwei Kreuzen. Scheint unediert. S. g. e.

933 Johann I. v. Brandenburg. 1308—1317. Coburger Pfennig. @ IOf?ÄN

NEe? Halber Adler mit Schein r. blickend über Helm. Ks. @C0fc>VRC@$ß-
Henne 1. schreitend. Streber T. I, 2. Posern T, 24, 6. Schön.

934 Wilhelm III. 1426—1444. Hohlpfennige v. Schmalkalden. o*oWILI?£

Krone über t/3; desgl. mit -h SSßJlLD- Verschied. Varianten. S. g. e.
und vorz. 5

935 Wilhelm V. 1480 — 1559. Einseit. Pfennige 1539 und o. J. Burggräfl.

Würzburger u. Hennenschild. S. g e. 2

936 Coburger Hohlpfennige mit Mohrenkopf. Zwei Varianten. S. g. e. 2

937 Hildburghausen. Landgraf Balthasar v. Thüringen. 1374 1406.

Halbgroschen. 4- MHRS * RäLTHSHR- Helm mit d. Mannskopf 1.
von vier Sternen umgeben. Ks. * fyILP VRSI? VS6R ■ Stehender
Löwe 1. Streber, Cob.-Hild. T. II, 13. S. g. e.

938 Eichsfeld (Kur mainzische Münzstätte H e i 1 ig en s t a d t). Sieg-

fried V. Eppstein. 1208 — 1230. Reiterbrakteat. Der reitende
Erzbischof mit segnender Rechten r., hinter ihm ein Turm auf e.
Bogen. Perlkreis. Fund v. Effelder. 32 mm. Vorz.

Hessen.

939 Landgraf Hermann I. 1190—1217. Brakteat. NÄCH — N6ÄMV6 •

Zwischen zwei mit Kuppeltürmen bekrönten Rundgebäuden stehender
Landgraf in glatter Kopfbedeckung u. Mantel, mit Kreuzszepter u. Fahne.
Fund v. Erzebach. Ztschr. f. Num. KV, T. 7, 7. 45 mm. Feinster
Stempelschnitt. Vorz. Abbildung Tafel v.

940 Desgl. MVI • — -VIDIOI Der thronende Landgraf mit Schwert u. Fahne;

im Felde drei Ringel, Kreuzchen u. Rosette. Doppelter Perlkreis und
Leiterreif. Scheint unediert. 39 mm. Sehr schön,
loading ...