Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung eines Numismatikers in Kleinasien: antike Münzen, Münzen der Byzantiner, der Barbaren und Völkerwanderungszeit ; Versteigerung: Montag, 2. Juli 1928 und folgende Tage (Katalog Nr. 60) — Frankfurt a. M., 1928

Page: 27
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1928_07_02/0043
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Griechische Münzen.

27

459 Interregnum 286—277. JE. Herakleskopf r. Rv, B — A • zv/ischen Köcher,
Bogen u. Keule. 17,5 Mm. Grün pat. Vorzüglich.

*460 Antigonus Gonatas 277—239 und Antigonus Doson 229—220. Tetradrachme.
Macedonischer Schild, in dessen Mitte ein gehörnter Panskopf 1. mit Pedum.
Rv. BAXIAEQX — ANTITONOY • Athena Promachos 1., i. F. befederte
Kausia u. KT • 17,3 Gr. Vgl. Head p. 231, 144. Hohes Relief von trefflicher
Erhaltung.

*461 Drachme. Bärtiger Kopf des Poseidon r. Rv. BAXIAEQX— ANTITONOY-
Athena Promachos 1., i. F. Kausia u. Tl • 3,26 Gr. Vgl. Head p. 232. Hieb
auf dem Av. Sonst schön u. sehr selten.

462 Fünf verschiedene Bronzemünzen. Sehr schön. 5

*463 Philippus V. 220—179 Didrachme. Bärtiger Kopf des Königs r. in Diadem.
Rv. BAIIAEQX — OIAITTTTOY • Keule in Eichenkranz, i. F. 3 Monogr.

qH, ME u. II • 8,4 Gr. Vgl. Head p. 233. Sehr schön u. sehr selten.

*464 Drachme vom Typus der vorigen, im Rv. 3 Monogr. ^H, KME u. HE • 4 Gr.
Vgl. Head, ebenda. Sehr schön.

*465 Drachme. Variante der vorigen mit den 3 Monogr. W, AE u. BE 4,18 Gr.
Sehr schön.

*466 Drachme. Weitere Variante mit den Monogrammen ^H, A| u. KAV • 4,25 Gr.
Num. Chron. 1898. T. X, 1. Sehr schön u. sehr selten.

467 JE. Drei verschiedene Bronzemünzen Philipps V. Vgl. Head p. 231. Schön u.

sehr schön. 3

468 Autonome Münzung. 18$—168. Tetrobol. Kopf der Maenade in Wein-

kranz r. Rv. MAKE • Schiffshinterteil. 2,05 Gr. Vgl. B. M. C. 23. Vorzüglich.

*469 Perseus 178—168. Tetradrachme. Bärtiger Kopf des Königs r. in Diadem.
Rv. BAU — AEQI — TTEP — XEQX • Adler mit ausgebreiteten Flügeln r.

schreitend in Eichenkranz; i. F. Monogr. ©E u. AY • 15,5 Gr. Vgl. Head
p. 235. Feiner Stü. Von vortrefflicher Erhaltung.

Überprägung über eine ältere Tetradrachme. Spuren von Urschrift auf dem Av. erkennbar.

470 Adaeus, später Dynast in Macedonien, vermutlich in Heraclea. JE. Jugendl.

Kopf r. in Diadem. Rv. AAAIOY • Dreifuß i. F. HP u. TE- Variante
mit HP u. !■ 20 Mm. Vgl. Berl. Mus. Kat. p. 90. Schön. 2

471 JE. Herakleskopf r. Rv. AAAIOY • Keule im Kranz, i. F. HP — X • 15 Mm.

Schön.

*472 Macedonia, als römische Provinz. Aesillas Quaestor 93—94. Tetra-
drachme. MAKEAONQN • Kopf Alexanders d. Gr. r. Rv. AESILLAS — Q. •
Fiscus, Keule u. Sella curulis in Lorbeerkranz. 16,8 Gr. Head p. 240;
f. 153. Sehr schön.

Thessalia.

*473 Tliessali Confoederatio 196—146. Doppel-Victoriat. Zeuskopf r. Rv.
0EXIA — AQN — TTOAYZENO • — EYKOAOX Athena Itonia r. schreitend.
$,4 Gr. B. M. C. 21. Vorzüglich.

*474 Aenianes 302—286. Halbdrachme. TOAMAIOI Zeuskopf 1. Rv. AINIANQ — N

Krieger mit Lanze u. Schild r., i. F. r. Ar u. Stern. 2,43 Gr. B. M. C. 15 var.
Vorzüglich. Schön.
loading ...