Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung eines Numismatikers in Kleinasien: antike Münzen, Münzen der Byzantiner, der Barbaren und Völkerwanderungszeit ; Versteigerung: Montag, 2. Juli 1928 und folgende Tage (Katalog Nr. 60) — Frankfurt a. M., 1928

Page: 57
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1928_07_02/0073
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Griechische Münzen.

57

*1020 Ariarathes X. Eusebes Philadelphos 42—36. Drachme. Diadem, bärtige
Büste r. Rv. Wie vorher. B. M. C. 2. 3,82 Gr. Feines Porträt. Sehr selten
u. sehr schön.

*1021 Archelaus Philopatris. 36 v. — 17 n. Chr. Drachme. Diadem. Büste r.
Rv. BAIIAEQX ARXEAAOY <t>IA0TTATPIA0I TOY KTIXTOY • Keule, i.
F. r. K- B. M. C. 1. 3,81 Gr. Prachtexemplar. In dieser Erhal-
tung von größter Seltenheit.

1022 Ein weiteres Exemplar, i. F. d. Rv. 1. M • B. M. C. 3. 3,6 Gr. Sehr selten.
Schön.

*1023 Ein drittes Exemplar mit M — A i. F. d. Rv. B. M. C. —. 3,46 Gr. Sehr selten.
Schön.

1024 Caesarea. Lot von Bronzemünzen. B. M. C. 7, B. M. C. — (3), 9. Selten.
Sehr schön bis s. g. e. 5

*102$ Könige von Comagene. Antiochus IV. 38—72. JE. Diadem. Büste r.
Rv. Skorpion in Lorbeerkranz. B. M. C. 1. 26 Mm. Selten. Sehr schön.

1026 Ein weiteres Exemplar. 28 Mm. Sehr schön.

1027 Wie vorher. Rv. Capricornus im Lorbeerkranz. B. M. C. 11. 24 Mm. Selten u.

schön.

*1028 Jotape. Gemahlin des Antiochus IV. JE. Diadem. Büste r. Rv. Skorpion im
Kranz. B.M. C. 1. 27 Mm. Sehr selten. Schön.

*1029 Epiphanes u. Callinicus um 70 n. Chr. JE. Die beiden Könige 1. reitend. Rv.
Capricornus im Lorbeerkranz. B.M. C. 1. 20 Mm. Sehr selten. Vorzüglich.

1030 Samosata (Stadt) 31 v. Chr. — 38 n. Chr. JE. Löwe r. Rv. Tyche v. Samosata
r. sitzend. B. M. C. 14. 16 Mm. Selten. Schön.

Syria.

*1031 Könige von Syria. Seleucus I. Nicator 312—280. Goldstat er. Athena-
büste in korinthischem Helm mit Schlange r. Rv. BAXIAEQX XEAEYKOY •
Nike in langem Chiton 1. stehend mit Kranz u. Standarte. I. F. 1. u. r. Monogr.
im Kreis. B. M. C. 3. Bab. —. 8,13 Gr. Mit diesen Beizeichen anscheinend
nicht im Handel vorgekommen. Von größter Seltenheit. Sehr schön.

*1032 Tetradrachme. Herakleskopf im Löwenfell r. Rv. XEAEYKOY BAXIAEQX •
Zeus 1. sitzend mit Zepter u. Adler; i. F. 1. Anker, darunter Pferd. Unter dem
Sessel XQ • Bab. p. 2, 6 ff. var. B. M. C. —. 16,98 Gr. Selten. Hohes Relief.
Schön.

1033 Drachme. Wie vorher; aber im Rv. unter dem Sessel NA B. M. C. 14—16 var.
Bab. —. 4 Gr. Schön.

*1034 Obol. Dreifuß. Rv. Dieselbe Inschrift, Anker. B. M. C. —. Vgl. B. M. C. 32.
Bab. —. Num. Chron. 1870, 1. 0,62 Gr. Selten. Vorzüglich.

*103$ Antiochus I. Soter 293—261. Tetradrachme. Diadem. Büste r, Rv. BAXI-
AEQX ANTIOXOY • Apollo nackt auf Omphalos 1. sitzend, mit Pfeü; er
stützt sich auf s. Bogen. B. M. C. 13. Bab. 128. 17 Gr. Vorzügliches
Porträtstück.

*1036 — Ein ähnliches Exemplar mit ANTIOXOY / XQTHPOX, ohne Beizeichen.
B. M. C. 22. Bab. 191. 16,76 Gr. Selten. Schön.
loading ...