Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung eines Numismatikers in Kleinasien: antike Münzen, Münzen der Byzantiner, der Barbaren und Völkerwanderungszeit ; Versteigerung: Montag, 2. Juli 1928 und folgende Tage (Katalog Nr. 60) — Frankfurt a. M., 1928

Page: 134
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1928_07_02/0150
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
134

Münzen der Völkerwanderungszeit.

2360 Nachbildung einer Mittelbronze des Vetranio IATNI —TITV PFAC •

Brustbild r. in Diadem. Rv. IOII VOVTII — XIII OO XX • Stehender Krieger
mit 2 Standarten, im Abschn. VIIT Schön.

2361 Barbarische Nachbildung einer Bronzemünze von Nicea (wahrscheinlich des

Kaisers Valerianus. Verderbte griechische Umschriften. Kaiserkopf r.
Rv. 3 Feldzeichen, im Abschn. AICN60 • S. g. e.

*2362 Barbarische Nachbildung einer Bronzemünze von Antiochia. Verderbte
griechische Umschrift. Kaiserbüste r. in Strahlenkrone. Rv. ANTIOC —
HIOCLA • 3 Feldzeichen, unten S — R ■ Vorzüglich.

*2363 Ostgoten. Theodorich d. Gr. 493—526. Nachbüdung eines Gold-Tre-
missis des Anastasius (vor 518). OH AHA3TA3IV3 PP AVC • Brust-
bild r. in Mantel und Perldiadem. Rv. VICTORIA AVCV3T0A Stilisierte
Victoria 1., i F. Stern, im Abschn. CONOC • 1,3 Gr. Vgl. Wroth. T. V. 17-21.
Schön.

*2364 Nachbildung eines Goldsolidus des Justinus I. (nach 518). DVL IVSTI —
7[VS PP AVC Brustbild v. vorn in Helm und Harnisch mit Lanze und Schild.
Rv. VICTRI—A AVCCCA • Victoria 1. schreitend mit langem Stab, der
oben in das Chrismon endet, im Abschn. C07L0B • 4,$ Gr. Unediert.
(Vgl. Wroth, T. VI, 1). Sehr schön.

Aus einem Funde bei Neis atz südlich Temesvar.

*2365 Nachbildung eines halben Goldsolidus des Justinus. 3NIVSTI —NVS
PP AVI Brustbild r. in Diadem. Rv. VICTORI • • VCCC • Roh gezeichnete
Victoria sitzend r. schreibt auf einen Schild; i. F. r. Chrismon. Unten CONOB •
2,32 Gr. Scheint unediert. (Vgl. Wroth T. XVI, 13). Sehr schön.

*2366 AR- Viertel Siliqua von Rom. DN ANST — • IVS PFA Brustbild r. in
Diadem. Rv. INVIC —TA ROHA Monogramm des Theodorich, oben
Kreuz, unten Stern. 0,8 Gr. Zu Wroth 74—78. Sehr schön.

2367 Viertelsiliqua von Rom. Variante der vorigen mit D>TKAS — TASIVS I-
Rv. INVIC — T A ROMA und anders geformtem Monogramm des Theodorich.
0,8 Gr. Sehr schön.

*2368 Viertel-Siliqua von Ravenna. Brustbild des Anastasius r. Rv. Monogramm
des Theodorich in Kranz, oben Kreuz. 0,74 Gr. Wroth 23 ff. Sehr schön.

2369 Viertel-Siliqua von Ravenna mit anderer Zeichnung des Brustbildes und des

Monogramms. 0,65 Gr. Zu Wroth. 26. Schön.

2370 JE. Pentanummium mit griechischer Zahl. Büste des Anastasius r. Rv. € ^ in

Kranz. Wroth 37. Schön.

2371 JE. Pentanummium mit lateinischer Zahl. DN IVST — INVS PA • Brust-

bild r. Rv. Y darüber Stern in Kranz. Wroth 52 ff. Sehr schön.

2372 Athalarich $26—534. Nachbildung eines halben Goldsolidus Justinians I.

(Semissis) von Ravenna. DN IVSTINI- ANVS PP AVC Leicht stilisiertes
Brustbild r. in Mantel u. Diadem. Rv. VICTORIA AVCCC • Sitzende
Victoria r. schreibt auf einen Schild, i. F. r. Chrismon; im Abschn. CONOH •
2,2 Gr. Vgl. Wroth T. XVI, 13. Vorzüglich.

2373 Nachbildung eines Gold-Tremissis Justinians. DN IVSTI —NIANVS

PFA Brustbild r. mit gesträubten Haaren in Mantel u. Diadem. Rv. VIC-
TORIA ACVSTORVI • Stark stilisierte Victoria mit Palmzweig mit Binde
u. Kreuz; i. F. 1. Stern, r. R /1; im Abschn. COMO • 1,45 Gr. Wroth —.
(Vgl. Nr. 14—21). Sehr schön.

Dieser Tremissis ist in Schrift und Bild stärker barbarisch als die üblichen
Prägungen von Ravenna ! Wohl aus einer Münzstätte im Innern des Landes.
loading ...