Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 1.1909

Page: 590
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1909/0618
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
590

ÄUKTIONSKÄLENDER

Septbr.

29. u. 30.

Oktober

4.-6.

5.

5. u. ff.
11. u. ff.

11.—14.

12.

12.

12. u. 13.

19. u. ff.

19. u. 20.
19.-21.

25.-30.

Oktober

Oktober

Herbst

Herbst

November

2.

Anfang

München. Galerie Helbing. Antiqui-
täten, Kunst- u. Einrichtungsgegenstände;
Besitz : Ernst Pawlik, Nürnberg, Professor
Alwin Schultz +, München usw.

Berlin. Max Perl. Seltene u. wertvolle
Drudce, Kuriosa, Inkunabeln, 111. Bücher,
Berolinensien, Hamburgiensien, Stamm-
bücher, Autographen, teilweise a. d. Nachl.
d. Annette Freiin v. Droste-Hülshoff.

Amsterdam. C. F. Roos & Co. Moderne
Gemälde und Aquarelle nebst alten Hand-
zeichnungen.

Berlin. Rudolph Lepke. Antiquitäten
(Nachlaß des Kunsthändlers Rieh. Bernstein-
Berlin). Katalog Nr. 1554.

Frankfurt a.M. A do 1 ph E. Cahn. Sämig.
Bucheiiau-Mündien u. Hege-Hoya. Dtsche.
und ausländische Münzen des Mittelalters
und der Neuzeit.

_ r*.—

Ämsterdam. J. Schulman. Verschiedene
Münzen aus der Sämig. L. G. Brouwer im
Haag u. a. Münzfund aus Hardinveld.

Frankfurt a. M. R. Bangel. Gemälde-
sammlung. Nachlaß H. v. d. Bergh.

Mündien. Galerie Helbing. Sämig, von
Ölgemälden alter Meister aus Mannheimer
Privatbesitz. Dabei in erster Linie her
vorrag. Arbeiten der holl. u. vläm. Schule.

Berlin. Rudolph Lepke. Gemälde alter
Meister und Antiquitäten. Nachlaß des
Generalkonsuls a. D. H. W. Greve-Berlin.
Katalog Nr. 1555.

Berlin. Rudolph Lepke. Smlg.Hermann
Emden-Hamburg. Abt. II: Ostasiatische
Kunst. Japan und China. Katalog Nr. 1556.

Danzig. M. B r u ck s t e i n. Bücherver-
steigerung.

Frankfurt a. M. J. Baer & Co. Bibi.
Dennecke, Literaturgesch., Erstausg. wert-
voller Drucke, Handzeichnungen Goethes.

München. Galerie Helbing. Abteil. I:
Textilien: Gewebe d. kopt. bis z. Neuzeit.

Aachen. Ant. Creutzer. Sammlung R.
Vasters-Äachen. Gemälde alter Meister,
Antiquitäten, Gold, Silber.

Bonn. Math. Lempertz (P. Hanstein).
Kunsthistor. Bibi. + Professor Dr. Aus'm
Weerth-Bonn-Kessenich.

Ämsterdam. Fred. Müller & Co. Alte
und moderne Gemälde und Aquarelle aus
verschiedenen Sammlungen.

Frankfurt a. M. Phil. Bode, Sammlung
E. Goldschmidt. Kupferstiche alter Meister
u. französische Stiche des XVIII. Jahrh.

Berlin. Rudolph Lepke. Gemälde erster
Meister unserer Zeit. Nachlaß J. Abraham-
Berlin. Katalog Nr. 1558.

Amsterdam. C. F. Roos & Co. Alte Ge-
mälde, Gold, Silber, Alt-Delfter, chinesi-
sches, sächsisches und anderes Porzellan,
alte Möbel, Antiquitäten usw. aus ver-
schiedenen holländischen Sammlungen.

München. Galerie Helbing. Handzeich-
nungen neuerer Meister, größtenteils aus
d. Nachlaß des Herrn Bankdirekt. F. Stein,
A\ündien usw.

November
5. u. 6.

6.

9.

9.-13.

9.-16.

15.

22. -27.

23. -25.
23.-25.

November

November

November

November

Ende

Dezember

Winter

Winter

1910

Februar

Mündien. Galerie Helbing. Kupferst.r
Radierungen, Handzeichn, des XV.—XIX.
Jahrh. aus dem Nachlasse des Herrn Prof.
Dr. Alwin Schultz, München usw.

Leipzig. C. G. Boerner. Smlg. Wenzel.
Äutographen u. a. von Schiller, Goethe,
Lessing.

Frankfurt a. M. R. B a n g e 1. Ostasiat.
Smlg. F. Hofer, Landau-Mündien.

Leipzig. C. G. Boerner. Smlg. Kuhnen-
Brüssel. Kupferstidie vorzügl. Qualität,
französ. Meister des XVIII. Jahrh. Blätter
alterMeister, sowie kulturgeschichtl. inter-
essante u. ein berühmtes Van Dyck-Werk.

Berlin. Rudolph Lepke. Kunstgewerb-
liche Smlg. Adalbert Freiherr von Lanna-
Prag. Katalog Nr. 1559 mit ca. 110 Licht-
drucktafeln M. 20.—.

München. Galerie Helbing. Nachlaß d.
Kunstmalers Josef Hahn, München. Eigene
Arbeiten des Künstler, sowie moderne Öl-
gemälde z. T. aus verschiedenem Besitz.

Berlin. Amsler & Ruthardt. Kupfer-
stidie, Radierungen u. Holzsdinitte. Blätter
zur Geschichte der Künstlerlithographie,
darunter seltene Inkunabeln.

München. Galerie Helbing. Abt.II u.III:
Waffen und Kostümbilder.

Haag (Haagsche Kunstkring). J. Schulman
aus Amsterdam. Delfter Fayence, ver-
schiedene Porzellane, Glas, Möbel, Ju-
welen, alte und moderne Gemälde usw.
aus verschiedenem Besitz.

Ämsterdam. Fred. Müller & Co. Por-
zellan, Delfter Fayencen, holländische und
französische Möbel, Perlen, Diamanten,
Silberusw. und eine Smlg. indischer Sachen.

Ämsterdam. Fred. Müller & Co. Alte
Stiche u. Handzeichnungen aus den Samm-
lungen Motz van Enghuypen, Armand
Gassen u. a.

Bonn. Math. Lempertz (P. Hanstein).
Sammlung des f Prof. Dr. Aus’m Weerth-
Bonn-Kessenich. Gemälde älterer und
neuerer Meister;- Antiquitäten.

Ämsterdam. Fred. Müller & Co. Einige
große Kupferstichsammlg., Glasscheiben,
Uhren, Stoffe, Spitzen, Waffen.

Wien. Gilhofer & Banschburg. Her-
vorragende Sammlung von Kupferstichen
des XVIII. u. XIX. Jahrhunderts, Kostüm-
werken usw. aus fürstlichem Besitze.

Rotterdam. Van Marie nnd de Sille.
Altes u. neues japanisches u. chinesisches
Porzellan, Cloissonne, Elfenbeinbildwerke,
Ladearbeiten. Zeichn., Aquarelle, Möbel,
Gold, Silber usw.

München. Galerie Helbing. Bibliothek
Prof. Alwin Schultz +.

Mündien. Galerie Helbing. Antike
Bronzen und Keramik.

Wien. Gilhofer&Ransdiburg. Kupfer-
stichsammlung des Polytechnischen Zentral-
vereins in Würzburg. Hauptsächlich
französ. u. engl. Stiche des XVIII. Jahrh.,
punktiert, geschabt u. in Farben gedruckt.
loading ...