Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 12.1920

Page: 849
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1920/0899
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Korn und 9 Eimer Wein feftgefet^t, außerdem werden 332 fl. 12 bz. Koftgeld und 57 ft.
9 bz. Kleiderzufcßuß für die vier 3öglinge fowie fcßließlicß 24 Karren FJolz genehmigt.
Die Ausbildung der Leßrlinge zießt ficß ziemlich lange ßin; 3änkereien und Reibe-
reien zwifcßen den jungen Leuten und Pirots Mutter find an der üagesordnung.
Scßließlicß droßt die Fjofkammer, den Capetenwirker mit feinem gefamten Betrieb „aus
der Barraquen“ zu entfernen. Es ift unklar, welcße Baulicßkeit ßiermit gemeint wird.
Aller Waßrfcßeinlicßkeit nacß dürfte es ficß um einen proviforifcßen Ausbau im Münz-
gebäude handeln. Aucß mit der tecßnifcßen Durchbildung der Leßrlinge fcßeint das
Fjocßftift nicßt einverftanden zu fein. Es verlangt nach) fecßsjäßriger Ausbildung nun-
meßr geeignete Proben zu feßen; man will wiffen, ob die Leßrlinge aucß Fjände und
Füße kunftgerecßt wirken können. Die letztere Frage ift nicßt ganz unberechtigt. Die
Ausbildung von Geficßt und fänden ift ein fcßwacßer Punkt in Pirots Wirkereien. Der
Fürftbifcßof fcßeint nicßt meßr das recßte Vertrauen zu feinem FJofwirker zu befifeen.
Es entfpinnt ficß Anfang 1738, alfo in der 3eit unmittelbar bevor Pirot mit der Aus-
führung der großen Stücke zu dem venetianifchen Karneval beauftragt wird, ein inter-
effanter Scßriftwecßfel zwifcßen Friedrieß Karl von Scßönborn und dem bekannten
Berliner Wirker Cßarles Vigne. Letzterer feßreibt dem Fürftbifcßof unter dem 21.1.1738:
„Voiez Monseigneur deux differents deßeins que jag faits faire par mr Pesne peintre
du Rog. Sur la Capißerie que V. A.S. a Veu. Je les ag fait voir a Mgr Le prince
Rogal qui a le gout parfaitement bon et lug ag dit que cetoit pour V.A. S. II trouve
le grand, fort a Son gre et m’en commenderoit Une Canture pour lug meme, SA Se-
avoitou La placer, Mon Dessein Seroit Monseigneur de mettre dans le vuide du ßaut,
qui est loin, differents Nuages avec des grands Oiseaux Surquog V. A. S. aura la bonte
de me faire Scavoir Son Sentiment. Je ne Scag Sg V. A. S. approuvera les deux
arbres que Jg ag fait mettre, en cas qu’Elle ne les g Veuille pas, je les ßoterag et je
me confermerag entierement aux ordres qu’Elle me fera donner, a l’Egard du prie de
de Celle cg außi bienque de celle avec des figures du Cßeatre Italien etc.. . .“ Die
Antwort vom 1. März 1738 ift ausweichend. Der Briefwecßfel ift infofern von Be-
deutung, als er mit ftarker Waßrfcßeinlicßkeit die Kartons der im Cßarlottenburger
Scßloß noeß erßallenen Folge der italienifcßen Komödie, keinem geringeren als Pefne
zufeßreibt. 3ugleicß feßeinen die vorgelegten Entwürfe des Berliner Wirkers den Fürft-
bifcßof zu der, dann Pirot in Auftrag gegebenen, Centure des venetianifeßen Karne-
vals (in den Inventaren aucß als Burlesco-Stücke, bzw. italienifcße Komödie bezeichnet)
angeregt zu ßaben. 1738 befindet ficß Pirots Manufaktur nicßt meßr in der „Barraquen“;
er ßauft nun im oberen Stockwerk des Münzgebäudes. Die Räume werden für ißn
inftandgefegt und mit „ßellen Scßeiben“ verfeßen. 1740 find die Vorbereitungen für
die Ausführung des „Burlesquen 3immers“ im vollen Gange. Pirot läßt die benötigten
englifeßen Seiden, Wollen und Kettgarne im Gefamtbetrage von 1146 fl. 2 bzn. fr.
aus Antwerpen kommen. Die Arbeiten feßeinen in den alten Räumen der Manufaktur
nicßt reeßt vorwärts zu kommen. Der Meifter feßiebt die Scßuld auf die fcßlecßten
Licßtverßältniffe des Ateliers. Die Fjofkammer fetjt ficß feinen Wünfcßen entfpreeßend
mit dem Obriften Neumann, dem bekannten Erbauer des Würzburger Scßloffes, in
Verbindung. Ende 1741 kann Baltßafar Neumann berießten, daß des Capetenwirkers
Pirots Woßnung in den „Peterer Neuen Bau“, d. ß. in die Univerfität verlegt fei, der
Mietszins beträgt 40 rtßl. jäßrlicß und ift von der Fjofkammer an das üniverfitäts-
Rezeptoratamt abzufüßren. Pirots Tätigkeit nimmt nun ein fcßnelleres Cempo an;
er arbeitet nicßt nur an der in Auftrag gegebenen Folge, fondern ßat nun aucß aus-

849
loading ...