Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Guarient und Raall, Franz Anton von [Editor]
Codicis Austriaci ordine alphabetico compilati pars ...: Das ist: Eigentlicher Begriff und Innhalt Aller Unter deß Durchleuchtigisten Ertz-Hauses zu Oesterreich ; Fürnemblich aber Der Allerglorwürdigisten Regierung Ihro Röm. Kayserl. auch zu Hungarn und Böheimb Königl. Majestät Leopoldi I, Ertz-Hertzogens zu Oesterreich etc. etc. Außgangenen und p (Band 2) — Wien, [ca. 1704]

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3375#0269
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
HTmm

J -Hill H

Bjurib.;

Wcor

POr;

3&lifi(





t'ii/

, mcorporät:

.cnt.

jrmation.

Warf.

Stf

ggÖP'

Littera S.

267

imb me&rma#ett berichtet morben / wie ftcfc ntcbt ftücin / allerlep 3foj$l<fttber unb febm#

fent>cJJerfonen/jfonbern aua) etficbe Söuraer in ©tdbten / unb SÖMrdten/ fomobl aucb, an*

t>ere .poußgefeffene ^erfonen in liefern 2anb £>efierretcb unterffeben ben ©affran £><*u*

ftrcnb/au$rbergemo1)nlicbett3abr4mb 3Boc&en*3Ä.drtft/äum tfjetl einher a\$ 2otl)*unb

§3funb *bann mic^u wbm unt> ganzen gentemmeigäufammeniubringen/aufkauften/

aua) mobl©e(b t>amuff furleiben/ Damit irrten bernacb folcber ©affran ju«£>au§/un&t&'

ren©elegenfjeiten angebracht ti?ert)e«foUe* Seemeilen aber folgern un&tmblic&er »er*

bottener 20# unb gurrauff/aucl) Unferer Po%p*£>rbnung ganzen pmtber ifl / in (£r*

toepng bem gemeinen 9)2ann/imb Unfern geljorfamben Untertanen /melcbe Die gemeine

Älepben tragen muffen/ ber©affran»ertbeuret/mie aucb bte/fo benfelben mit groffev

SÖtäbe unb^i§ erbauen/ festen ^l\x%i bwgegen bie/foil)re un&tmbltcbe£anblung mit

ben gurfcwff treiben/i&ren un^tmb(ic()ett©ett)inn allein fcaben/ unbUn* bepneben* aud)

bißfair* m ©cbmdlJerung Unfern <£ammer*®efdll bie @5ebul)rnuj3 niebt reieben tf)um SBann

aberUn* folebe* ferrer äugejfatten / unb äu&ufet)en niebt gemetnet fcpn mill ; S)emnac&-

(0 befehlen S33tr eucl) allen unb jeben 5tuj?ldnbem/ fomol)laucf) ^nmofjnern / unb mdnnig*

ueb fnemit ernjiueben / uni> mollen/ba§ U)r eueb nacb Publicirung bitft* Unfern n)ibett)ol*

ten unb »erneuerten General* Jnnfüran/ »on folgen un^imblicben für * unb aufkaufen befj

©affran*gaen£licb enthaltet/bingegen aber benfelben auf bie orbentlic&en/ojTenenunbge*

it)i5bnlicf)en 3af)r* unb 2ßocben^a"rcft pmoertauffen bringen (äffet; fünften mann bte*

fem Unftxn General äumiber$ef)attblet mirb/ t)aben SÖBir Unfern £anb*©rafen/ unb feinen

untergebenen Ubetv*Xeittern ernftlicl) befohlen/ befehlen tyme aucb biemit nocbmal)!en/unb

wollen gndbigijl/ fleißige* auftmercien ^ubaben/ bamitbiefemalfonacbgelebt unbgef)or*

(ambet merbe. ^Belebe er aber / ober llnfere befreite Uber^meitter betretten roirb/ bie bie«

\tn Unfern General, roie objtebet/ ^umiber banbleten/ benenfelben foüen fte foleben ©aftran

^uer^eben/ober aber bafte mdhfabnmg gebracht/bag einer ober ber anber bergletcben um

3imbncbe^ufunb2>erMuffgetriben bitten/ben SBertl) barfür /mann ber@affranmcl)t

me^r oerbanben mdre/ ^erlegen anhalten Sttacbt unb (gemalt baben / baruber i^hen

ein jebe £>brigt'eit billige unb fcbleunige IBefürberung »on ^(mbt* wegen zugeben Eternit

»erbunben fc^ulbtg fc»n folie, ®amaty ftefe nun mdnniglic^ §nric^ten/unb felbjttoor ©c^a*

ben Ritten miffen mirb ; <££befcf)U)t/*c*

S2> Auguftii 1614*

0

©tröffB'Äre* Untetr
twffien etlicher ftmbt
t>en / unb an&e«*
g5«fon«n.



«Selber tt)tr5gan§#

trettem»

CingleicW »br^evo anfangen.

i6* Ö6tdb. 1600*

vide Ht. 2j. ^nn(i§t.
lalifer*l|tfaufFung,

i5(liter folIetn^Fünpgoon allen unb jeben/im Sanb unter unb obberGünuß/fon* RudolphusII.
berud)»on benen^uloer^ac^em/ ^)anbel*^eutl)en unb anbern/ bie t>t$&a*
liter^^ui^ren (^ebrauc|) beburjfti^/ mcf)t beöbenent>erbottenen@aliter*^er(l#
|}actten /inmajTen bi^ero ftrafma'fliger weiß befc^e^en/fonbern aüein bep ber §u 3Bienn/oon
»ilen langen Sauren |ero aufrgeric^ten/ unb Beit^ero erhaltenen @aliter^ammer gefucfjt/
unb nac^ ^ot^bur^toerfaufttmerben: Dabe»»orgebacf)te 93ulber^ac^erft'cb inner Wl^
nat^^rij^juermelter ©aliter^ammer^u^Bienn jujtellen fc^ulbig / umb miüen eine ge=^
n)iffe5ln^ablber95uloetv@tdmpif/ unb nac^folgenb* im ganzen l?anb ein gute .Orbnung
gemaö)t merbe ; 3m %aU nun biefer ?ßerorbnung nid)t nachgelebt mürbe / folte mu% bie
fßerbrec^er unb Unge^orfambe nic^t allein mitConfifcirnng beß betrettenen ©aliter/ unb
pülm$ furgangen / fonbern biefelbe auc^ nacb beferjaffenen @acben mit &ut*Mb £eib^
©traff belegt merben» S»a^ero bem bereiten @aliter * $ßermaf;rer baß jtaffig 5(uffmer^
cten gebühret; folc^e* ijf oon bem jenigen / bte auf? bem IKeicf)/ober anbern oerbottenen
£>rtl)en alliier mit ^uloer ober ©aliter ^anblen/ unb folcf)e$ ber Unoerbdc^tigfeit falber/
bep mel)rbemelter@aliter*£ammer genugfamb beweinen laffen/ nic^)tberi!anben>

3« Septemb. 1607»

S33cl<^cc nur aKct'tt
ju SBienu Ut) bev
©alttec^ammcr^u*
nehmen.

<5tvaff beren UUxt
(retfern.

5Bte fol(^^iu\>cr?

aliter \ unb Pulver - Perfüf)rung,

^tbieten allen unb jeben Unfern Saubfaffen/uhb Untertanen ©eipcben unb 1S>elt^ Ferdinand. I,
Uc^en/üonma* ®tanb$/körben/oberW$tfm/bie allenthalben in Unfern ^iber*
<Oefierreicbifc^en 2anben gefeffen fepn / benen biefeg Unfer General, ober glaubmütv
bige 5lbfct>riitten baroon für!ombt / Unfere ©nab unb alle* <&ntt$ ; SBiemor^ SBir l)ie^
sorburef) Unfer offen General aucbfönbem?8e^l)l unb £)rbnung»erbotten/unb £)rbnung
gegeben l)aben / $>a% fein gJulber noc^ ©aliter aug gemelten Unfern % «Oe» Sanben oetv

2 t 2 ful)W
 
Annotationen