Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 144
"Elsässische Legenda Aurea" — Straßburg - "Werkstatt von 1418", 1419

Page: 135r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg144/0285
Der Erzengel Michael als Seelenwäger
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Watermark

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Elsässische Legenda Aurea"
Sachbegriff/Objekttyp
Handschrift

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 144, Bl. 135

Objektbeschreibung

Sprachen
Deutsch

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Material/Technik
Papier

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina Heidelberg

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Wasserzeichen

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2017
Aufbewahrungsort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Der Erzengel Michael als Seelenwäger
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Elsässische Legenda Aurea
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 144, Bl. 135r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Der Erzengel Michael als Seelenwäger: Er steht mit ausgebreiteten Pfauenflügeln und hält in der einen Hand die Waage, während er mit der anderen den Heilsguß über eine in einer der beiden Waagschalen knienden und betenden Seele gießt. In der anderen Schale der Waage ist das Gebäude einer Kirche zu sehen, das von zwei kleinen Teufeln in die Tiefe gezogen wird. Bei der Waage Michaels sind Spuren von Unterzeichnungen sichtbar. 83 (ANON., Elsässische Legenda aurea) Szene aus: Anonymus, Elsässische Legenda aurea & 11 G 18 31 Psychostasis: der Erzengel Michael wägt die Seelen und ersticht den Teufel (+0) Variante & 31 G 33 1 das Wägen der Seele & 31 G 35 Engel und Teufel kämpfen um die Seele & 11 G 42 Engel retten eine Seele, die von Teufeln verfolgt wird & 57 B 11 belohntes Wohlverhalten & 56 B 21 ewige Seligkeit; Ripa: Felicità eterna (+2) allegorische Szene (zwei oder mehr Personifikationen sind in eine Handlung involviert) & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+91 62) retten (+93 3) etwas halten & 31 A 23 31 auf beiden Knien knien (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person & 31 A 25 23 die Hände gegeneinander halten & 11 Q 21 eine Person betet & 31 A 23 71 an den Armen hängen (+4) Dreiviertelprofil (+72) zwei Personen (+92 7) bestrafen & 11 K 31 Teufel in reiner Phantasiegestalt & 46 B 33 11 Waage (mit Waagschalen) & 41 C 32 6 Kanne (als Trinkgefäß) & 41 C 12 2 ausgießen & 11 Q 11 1 der Mensch zwischen Gut und Böse & 11 Q 12 1 der reuige Sünder, der sich zu Christus bekennt & 11 P 15 symbolische Darstellungen der Kirche : 11 S 2 Himmelssymbole : 11 Q 71 2 der Außenbau einer Kirche & 25 F 35 (PEACOCK) Ziervögel: Pfau (+1) Tiere als Symbole (+34 3) Schwanz eines Tieres (+35 2) Federn (+9) tierische Erzeugnisse & 22 C 31 11 Kreuznimbus & 11 Q 71 46 7 (TUNICLE) liturgisches Gewand: Tunika & 11 Q 71 46 1 Albe (Chorhemd) & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
22-23,5 x 23,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Elsässische Werkstatt von 1418
Entstehungsdatum (normiert)
1419
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Straßburg
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...