Cod. Pal. germ. 144
"Elsässische Legenda Aurea" — Straßburg - "Werkstatt von 1418", 1419

Seite: 385r
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg144/0793
Martyrium der hl. Petronilla
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Martyrium der hl. Petronilla
Weitere Titel/Paralleltitel
Elsässische Legenda Aurea
Quelle des Titels

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 144, Bl. 385r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Der an einem Galgen hängenden hl. Petronilla werden im Beisein eines Richters von zwei Henkersknechten die Brüste mit Rebmessern abgeschnitten. Die Illustration folgt nicht dem Text. Möglicherweise orientiert sie sich an Darstellungen vom Martyrium der hl. Barbara. 83 (ANON., Elsässische Legenda aurea) Szene aus: Anonymus, Elsässische Legenda aurea & 11 HH (PETRONILLA) die jungfräuliche Märtyrerin Petronilla 6 Martyrium, Leiden, Scheitern, Tod einer weiblichen Heiligen & 31 E 23 62 gewaltsamer Tod durch Abschneiden, Absägen, Abreißen von Körperteilen (+5) Tod durch Martyrium & 31 A 22 23 Brüste & 31 A 23 71 an den Armen hängen (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+82) Frau (+89) nackter Mensch & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+73) drei Personen (+92 25) töten (+93 22) befehlen (+93 3) etwas halten & 44 G 13 Richteramt, Richter & 44 G 32 Henker & 44 G 31 29 gefesselte, aber nicht inhaftierte Person & 44 G 32 1 (GALLOWS) Folterinstrumente, Hinrichtungswerkzeuge (mit NAMEN), Galgen & 44 G 32 1 (ROPE) Folterinstrumente, Hinrichtungswerkzeuge (mit NAMEN), Strick & 44 G 32 1 (PRUNING KNIFE) Folterinstrumente, Hinrichtungswerkzeuge (mit NAMEN), Gartenmesser, Rebmesser & 22 C 31 1 Nimbus, Heiligenschein (als Strahlen, die von Personen ausgehen) & 41 D 23 1 Hosen, Hosenboden & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 41 D 21 (DOUBLET) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Wams & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Hemdgewand & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 44 B 19 1 Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 44 B 19 2 Zepter, Herrscherstab (als Symbol der obersten Gewalt) & 73 D 67 12 Lendentuch (ikonographische Details von Kreuzigungsszenen)

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
17-24,5 x 26,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Elsässische Werkstatt von 1418
Entstehungsdatum (normiert)
1419
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Straßburg
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...