Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 339
Wolfram <von Eschenbach>
Parzival (Band 1): manuscript — Hagenau - Werkstatt Diebold Lauber, um 1443-1446

Page: 131r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg339i/0275
Parzival besiegt in einem Turnier am Hof von Gurnemanz einen Ritter
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Parzival besiegt in einem Turnier am Hof von Gurnemanz einen Ritter
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Parzival
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 339, Bl. 131r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Parzival sticht mit angelegter Lanze einen anderen Ritter vom Pferd und reitet über seinen Gegner hinweg. Beide Ritter sind in voller Rüstung, so daß ohne Bildüberschrift Parzival nicht eindeutig zu identifizieren ist. Im Hintergrund sind zwei Damen des Hofes mit Hörnerfrisuren und unter der Brust gegürteten Gewändern zu sehen, die ihre Arme vor Schreck erhoben haben. Die Illustration bezieht sich auf 174, 10-175,3. Unterzeichnungen zum Teil (s. Frisuren, vielleicht ursprünglich dritte Hofdame am rechten Bildrand) sichtbar. 81 A Artussage: 83 (ESCHENBACH, Parzival) & 82 A (PERCEVAL) Parzival: 43 C 39 63 11 Tjost, Lanzenstechen ohne Schranke (mittelalterliches Kampfspiel) (+24) Publikum (Sport, Spiele, etc.) (+31) Gewinner, Sieger eines Wettkampfs (Sport, Spiele, etc.) & 46 A 12 4 Ritter: 43 C 39 63 11 (+32) der Verlierer eines Wettbewerbs (Sport, Spiele, etc.): 31 A 27 31 fallen & 46 C 13 14 1 Pferd & 31 A 23 1 stehende Figur (+72) zwei Personen (+82 1) junge Frau: 31 A 25 11 erhobene Arme: 56 BB 12 1 Wehklage; Ripa: Querela a Dio & 44 B 15 2 königliche Hofhaltung; Höflinge, Gefolge & 45 C 19 (SHIELD) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen: Schild & 45 C 22 1 Helm & 45 C 14 (LANCE) Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stossen & 46 C 14 62 Sporn & 46 C 13 16 11 Stirnriemen (Zaumzeug) & 46 C 13 16 12 Gebiß (Zaumzeug) & 41 D 21 1(Damen-)Kleid & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 21 2 Jacke, Mantel, Umhang, Cape & 31 A 53 3 (COILS) Frisurenmode, Haarmode (mit NAMEN), Schläfenrollen & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
20,5-22,5 x 17-19,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Lauber, Diebold
Lauber-Werkstatt
Wolfram <von Eschenbach>
Entstehungsdatum
um 1443 - 1446
Entstehungsdatum (normiert)
1438 - 1451
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Hagenau
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...