Deters, Friedrich
Die englischen Angriffswaffen zur Zeit der Einführung der Feuerwaffen: (1300 - 1350) — Heidelberg: Carl Winter's Universitätsbuchhandlung, 1913

Page: g
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/deters1913/0173
License: Wahrnehmung der Rechte durch die VG WORT (VGG § 51, 52) Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung' in Heidelberg-.

. Anfllistische Forschungen
herausgegeben von Dr. J. Hoops, o. Professor an der Universität Heidelberg.

Band
1. C. Stoffel, Intensives and Down-toners. A Study in Englisb Adverbs,
gr. 8°. geheftet 4 M.
2. Erla Hittle, Zur Geschichte der altenglischen Präpositionen mid und wid
mit Berücksichtigung ihrer beiderseitigen Beziehungen, gr. 8°. geh. 4 M. 80.
3. Theodor Schenk, Sir Samuel Garth und seine Stellung zum komischen
Epos. gr. 8°. geheftet 3 M.
4. Emil Feiler, Das Benediktiner-Offizium, ein altenglisches Brevier aus dem
XI. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Wulfstanfrage. gr. 8°. geheftet 2 M. 40.
5. Hugo Berberich, Das Herbarium Apuleii nach einer frühmittelenglischen
Fassung, gr. 8°. geheftet 3 M. 60.
6. Gustav Liebau, Eduard III. von England im Lichte europäischer Poesie,
gr. 8°. geheftet 2 M. 80.
7. Louise Pound, The Comparison of Adjectives in English in the XV. and
the XVI. Century, gr. 8°. geheftet 2 M. 40.
8. F. H. Pughe, Studien über Byron und Wordsworth. gr. 8°. geheftet
4 M. 80.
9. Bastian A. P. Van Dam and Cornelis Stoffel, Chapters on English
Printing, Prosody, and Pronunciation (1550—1700). gr. 8°. geheftet 5 M.
10. Eugen Borst, Die Gradadverbien im Englischen, gr. 8°. geh. 4 M. 40.
11. Ida Baumann, Die Sprache der Urkunden aus Yorkshire im 15. Jahrhun-
dert. gr. 8°. geheftet 2 M. 80.
12. Richard Jordan, Die altenglischen Säugetiernamen, zusammengestellt und
erläutert, gr. 8°. geheftet 6 M.
13. Alexander Hargreaves, A Grammar of the Dialect of Adlington (Lancashire)
gr. 8°. geheftet 3 M.
14. W. van der Gaaf, The Transition from the Impersonal to the Personal Con-
struction in Middle English. gr. 8°. geheftet 5 M.
15. May Lansfield Keller, The Anglo-Saxon Weapon Names, treated archaeo-
logically and etymologically. gr. 8°. geheftet 7 M.
16. Tom Oakes Hirst, A Grammar of the Dialect of Kendal (Westmoreland)
descriptive and historical. With specimens and glossary. gr. 8°. geh. 4 M.
17. Richard Jordan, Eigentümlichkeiten des anglischen Wortschatzes. Eine
wortgeographische Untersuchung mit etymologischen Anmerkungen, gr. 8°.
geheftet 3 M. 60.
18. Conrad Grimm, Glossar zum Vespasian-Psalter und den Hymnen, gr. 8°.
geheftet 4 M.
19. John van Zandt Cortelyou, Die altenglischen Namen der Insekten, Spinnen
und Krustentiere, gr. 8°. geheftet 3 M. 60.
20. E. Koeppel, Ben Jonson’s Wirkung auf zeitgenössische Dramatiker und
andere Studien zur inneren Geschichte des englischen Dramas. gr. 8°.
geheftet 6 M.
21. J. J. Köhler, Die altenglischen Fischnamen, gr. 8°. geheftet 2 M. 40.
(Fortsetzung nächste Seite.)
loading ...