Beck, Paul [Editor]; Hofele, Engelbert [Editor]; Diözese Rottenburg [Editor]
Diözesan-Archiv von Schwaben: Organ für Geschichte, Altertumskunde, Kunst und Kultur der Diözese Rottenburg und der angrenzenden Gebiete — 24.1906

Page: 93
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dioezarchivschwab1906/0101
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
ti3 moninlibim coien5 und omues clan
6e8tine contrnbeirteo; dagegen erscheint
neu: oncerlloo irotoriuo bornicator out
pubiicrm concubin3riu5.
36 XXXI: Otto setzt als Strafe die
Exkommunikation an.
Der Schlnsz des Statutenerlasses Otto III.
endlich lautet: Otto epiZcoprm Oonttnn-
bien5is. ()ui3 psrum vnleb premi553
8latuis8e, 3i eorum cxecutio ne§liAeretur,
proptercn 8t3kuimri8, volumu3 et orcli-
irgmu5, ut cuiimlibet eccle5l3.ri.im colie-
^iatarum 5eu mon35teriorum 3ecul3iiiini
et reZuIaiium civjt3t>8 et 6ic>ce5i5 Lon-
8t3irtien3i3 prel3tu5 princip3li8 3ive
6ec3N3tuum ctec3iru3 rur3Ü3 con5titu-
tionum 8^iio63lium prcbictorum seu
pre5enti5 libeiii copinm 5ub 8i§iIIo
irostro 8i§iii3t3M et npprobntnm inbra
cluo5 men8S5 proximo5 p08b publica-
tionem pre3eirtium procurcb, recipiad
et 6eincep8 intim termino8 eccle5i3rum,
moii33teriorum 5ive ckecnrnabrm preOic-
torum pro vera ip3orurn 8tLtutorum
notitia regervare 5tu6e3t. 1r3N8§ressor
nutem coiistitutioiri8 8it ip80 facto ab
ollicio 3uo cliviirorum 3U5pensns.

Rcb. Wie Rcsirer der Wib'tnüger Ta-
teinschule zu Anfang des 16. Jahrhdtt.
an einen Mosterschüler.
Der bekannte UlmerStadtphysikuSWols'
gang Nychard saus Geißlingen; 1485
bis ca. 1550) halte seinen ältesten Sehn
Zeno N. ('s 1543 als Arzt in Jnden-
bnrg) der damals eines guten Rufes sich
erfreuenden Klosterschule in dem Benedik-
tinerkloster Wiblingen bei Ulm bis zur
Universilät übergeben. Unter den Lehrern
ragte namentlich ?. .(nachmaliger Prior)
Bartholomäus Ste(ö)r (gen. Stella)
aus Joni i/A. (ch 1562 im Kl.) hervor,
welcher auch der ossicielle Dichter des Klo
sters gewesen zu sein scheint und in welchem
der alte Nychard eine non vul§ari5 vena
poetica erkannte. Daneben muß B. Stör
gen. Stella auch Holzschneider, bzw. Kupfer-
stecher, gewesen sein; so gibt es ein aller-
dings sehr seltenes Bildnis vom alten
Nychard in Holz geschnitten, länglicht
Folio mit der Unterschrift: »per tteiam
Nonacbi ^ViblinZeirsem IZZ6.« Er
richtete n. A. an den jungen Zeno N., den

früheren Zögling der Kloster schule, ans
dessen vielleicht vom alten R. (der mehr
Dichter war, wie der Sohn) gefertigte
»jocom U)w1rmi« ein artiges sapphischeö
(noch in der in der Hamburger Stadtbiblio-
thek unter dem Titel: »/Niqnot epittolnc
3c epiArammaka OoctoriZ VVoU^anAi U)--
cliarbi mellici et 36 bunc aliornrn«
befindlichen Briefjammlnng des alten Ry-
chard erhalten gebliebenes) Gedicht, in
dem die verschiedenen Klosterhcrren je in
ihrer besonderen Art dem jungen N. ans
Herz sprachen und welches, da man zu-
gleich daraus etwas über die sonstigen
wissenschaftliche» Kräfte deS Klosters er-
fährt. daber hier eine Stelle finden möge.
XXXV HO) Acl ^enonein U^cliarclnm
men 8Äppliicum.
1. ()uo3 ce misist.! 8oci'i8 joco808
Oe§imu8 r^tlimo8l meritÄ8ciue 5ru.tre8
Oe8tinnt §rLte8 l^rico vici88im
Uenäere ver8u.
2. Urae8uO) inprimi8 ferulam minatur
^8perum, 8i non IIeHconi8 nnüu8
Ilau8eri8, per^en8 mucliclu8 puternum
Vifere tectum.
z. Ot Urior^) §r3ncki pietnte csuonclu.m
4'e foven3. ca8tnm, äocilem, puckieum
Lemper acickietum 8tucIi'o sreguenti
^886 precu.tur.
4. 8ul)prior nee non Ueneckietu8^) optut,
Oirmu8 et con8tan8 nninen8 in omni,
()uain tid! inon8trnt §eniu8 pkclae8tram.
ViriI)U8 ue^uurn.
5. Oauream IUaurn8^) capit coroUuin
4 exuit pro te viriäemcsue 8ervat,
8i eome8 tecuin (rrck) veniat Minerva
lempora cin§et.
6. Ott 06) hui nuUum äiciicit 80p1ii8mu,
8uurn replet pliuretrain 3U§itti8,
Oi8pntaturu8 Io§ico3 elencl403
LxpoHt in te.
7. Our8or nct circo8 po6a§ra 8oIntu8
Ip8e Martinu8^ voeitut.' pecle8csue
1'actat a1uto8: 8Ubr p03t relietu8
1er§u. viciei)i8.
Das Gedicht bildet das 88. Stück der
Briefsammlung.
Abt Georg H a cke r aus Oberweiler bei Ulm
v. to08, bzw. j517—1527, oder Abt Mart.
Abel aus Leutkirch (auch Stör und Stella gen.)
1504—17.
^ Vielleicht U. Otmar Dotzmann deLube-
zech aus Biberach, 1- 1515^
Entweder U. Bened. S ch ermayr, 8criptor
coclieum, -s- 1528 oder u. B. Kaufmann aus
Arbon.
Vielleicht ?. Maur. Hoch st etter, eeUe-
rariu3, s- 1533.
o) Wahrscheinlich U. O. Va etter, -s- 1536.
7) Vielleicht ?. Martin Feller, -j- 1523,
loading ...