Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 5.1899

Page: zj
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1899_1900/0240
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
pEirrscSE Kunst unp Pekqration.

HERAUSGEGEBEN UND REDIGIRT VON ALEXANDER KOCH.

------■-

INHALTS-VERZEICHNISS.

Seite: TEXT- BEITRÄGE:

205—210. HANS CHRISTIANSEN^ KUNST-VERGLASUNGEN. Von Hans
Schliebmann-Berlin.

212—222. DEUTSCHE BAUKUNST. Von Hofrat Prof. Cornelius Gurlitt-Dresden.
246—249. EUGEN BRACHT.

WETTBEWERBE:

210—212. ENTSCHEIDUNG IM WETTBEWERB FÜR TITEL-KOPF: »INNEN-
DEKORATION«.

237—240. EINGESCHALTETES PREIS-AUSSCHREIBEN ZUM 10. APRIL 1900;

im Auftrag der k. k. priv. Baumwollwaren- Fabriken Gebrüder Rosenthal.

222—236. ATELIER-NACHRICHTEN:

FRITZ SCHUMACHER von Dr. Paul Kühn-Leipzig S. 222—227; DAS
DEUTSCHE REPRAESENTATIONS-GEBÄUDE AUF DER PARISER
WELT-AUSSTELLUNG 1900 (KARL HOFMANN) von Fr. Pützer-
Darmstadt S. 228—229; DAS NEUE LEIPZIGER RATHAUS S. 230; AUS
DEM STÄDT. SUERMONDT-MUSEUM ZU AACHEN von Prof. Dr. Max
Schmid S. 230—236; WOLFRUM u. HAUPTMANN S. 2,52.

KLEINE MITTEILUNGEN:

236—252. JULIUS FAIKUS-WIEN; AUSSTELLUNG ALBERT MAENNCHEN in
Dresden S. 236 ; VAN DE VELDE-HEFT S. 252 ; Dr. SCHUMANN S. 252.

240-246. BÜCHERSCHAU:

HECK, »LEBENDE BILDER AUS DEM REICHE DER THIERE«
S. 240—242; A. H. SCHMIDT, »ARNOLD BÖCKLIN« S. 242—244;
A. M. BARTHOLDY u. W.VOLZ, »MOPSUS« S. 244—245; E. HAECKEL,
»KUNSTFORMEN DER NATUR« von Dr. Ernst Gystrow S. 245—246.

UMSCHLAG DES VORLIEGENDEN HEFTES:

Entworfen von Professor Hans Christiansen-Darmstadt.

FARBIGE BEILAGEN AUSSERHALB DES TEXTES:

212—213. ENTWURF FÜR EIN TREPPENHAUS-FENSTER von Hans Christiansen.
220—221. FENSTER-SKIZZE FÜR EIN SCHLOSS von Prof. Hans Christiansen.
228—229. PARISER KÜNSTLER-POSTKARTEN von Prof Hans Christiansen.

VOLLBILDER UND ILLUSTRATIONEN IM TEXTE:

Architektur S. 236—246; Brief-Kasten S. 229; Gemälde (Ö1-) S. 248—252;
Kredenz S. 230, 234; Kunst-Verglasung S. 205 — 22S; Likör-Schränkchen
S.235; Schrank (Bücher-) S. 231—233; Schreibtisch S. 234; Sofa (Eck-) S. 235;
Stuhl S. 234; Tisch S. 230; Uhr (Stand-) S. 229; Zeichnung (Feder-) S. 247.

REDAKTIONELLE WETTBEWERBE. ^htBetnÄBde aAbTeT

_ mochten wir bemerken, dass für alle

Wettbewerbe, welche von unserer Redaktion im Auftrage von Privaten oder Firmen erlassen werden, dieselben
Bestimmungen in Kraft bleiben, welche für die Preis-Ausschreiben der »Deutschen Kunst und Dekoration« von
vornherein bekannt gegeben worden sind. Dieselben wurdeu letztmals im Vorwort des Oktober-Heftes 1898 ver-
öffentlicht. Neben den »preisgekrönten« werden auch die „lobend erwähnten" Entwürfe nach wie vor publiziert
falls dieselben nach Ansicht der Redaktion ein besonderes Interesse für die Leser bieten; keines Falles — auch
bei den preisgekrönten Entwürfen nicht — kann die Redaktion als zur Publikation derselben verpflichtet gelten.

VERLAGS-ANSTALT * ALEXANDER KOCH * DARMSTADT.

Jähr!. 12 Hefte: M. 20.—; Ausld. M. 22.—. Abgabe nur halbjährl.: Okt.-März; April—Sept.
loading ...