Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 19.1906-1907

Page: 112
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1906_1907/0118
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Münchner Vereinigten Werkstätten in Dresden.

MARGARETE VON BRAUCHITSCH — MÜNCHEN.

Frühstücks - Zimmer. Wandbespann und Kissen ausgeführt von
M. von Brauchitsch. Mobiliar ausgef. von den Ver. Werkstätten
für Kunst im Handwerk. Korbmöbel von Julius Mosler—München.

haft modernen Menschen und Künstler die
Realitäten, die heiligen Güter der Gegen-
wart liegen: in der Arbeit, im Leben, im
Fortschritt, in der Evolution. »Auch hier
ist Herzblut der Nation«, sprechen diese
Lettern, »Ewigem und Unverlierbarem leihen
wir die Trompeten unserer Stimme. Alte
Werke fallen, neue steigen auf. An den
grämlichen Wundern der Metaphysik geht
das Leben achselzuckend vorüber; den
Göttern, die im Busen der Gedanken-
menschen wohnen, die nach außen nichts be-
wegen können, verweigert es seinen Gruß.
Aber es steht entzückt vor jeder noch so
geringen Tat, die Holz und Eisen, Marmor
und Edelmetall in eine Form, in eine neue
Form gezwungen hat.«

Bruno Paul ist der Vertreter eines neuen
Menschentypus, der eben immer stärker in
den Vordergrund dringt. Die traditionellen
Künstlerlocken, den »naturrechtlichen« Um-

112

legekragen und die schwermütige Verdrossen-
heit dem »Alltag« gegenüber hat dieser
Typus abgelegt. Er hat die klaren Augen
des Ingenieurs und die Arbeitshände des
Pioniers. Kein panischer Schrecken veran-
laßt ihn, sich einen unmodernen Rock auf
schlotterige Glieder zu hängen. Kein kos-
mischer Schwindel bevölkert seine Welt mit
metaphysischen Wohl- oder Übeltätern und
mit neblig-romantischen Möglichkeiten. Sein
Wissen ist von dieser Welt, sein Handeln
desgleichen, und über beiden leuchtet ein
klares, kaltes Licht. Alle inneren Hem-
mungen hat er überwunden, er ist »ober-
flächlich aus Tiefe«, wie der Grieche jener
reifen Zeit, der über asiatische Inbrunst und
Wildheit den klaren, wolkenlosen Olympus

baute. - WILHELM MICHEL—MÜNCHEN.

Redakt. Notiz. Weitere Arbeiten -von Bruno Paul,
die den fruchtbaren Künstler von einer neuen Seite zeigen
werden, erscheinen demnächst in der -»Innen-Dekoration^.
loading ...