Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 19.1906-1907

Page: 360
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1906_1907/0265
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kunstverglasungen von Tiffany—Neiv- York.

TIFFANV STUDIOS-
NEW-YORK.

GROSSES FENSTER
IN KUNST-
VERGLASUNG.

dieser Arbeiten nur erraten. Der Schmelz der
Farben, die fast bezaubernd wirkende Trans-
parenz des eigenartigen und kostbaren Glases,
das Tiffany nach eigenem Verfahren her-
stellen läßt, fehlen den Abbildungen leider
ganz. Und doch vermögen diese einfarbigen
Wiedergaben dem, der sie aufmerksam be-
trachtet , zu zeigen, daß in diesen Kunst-
verglasungen die Eigenschaften und alle
Vorzüge des Materials in meisterhafter Weise
ausgenützt worden sind. Eine reiche, vor-
nehme Gesamtwirkung ist die charakte-
ristische Eigenschaft auch dieser Arbeiten
Tiffanys; man empfindet, daß hier Kom-
position und Material bestens im Gleich-
gewicht stehen. Im Gegensatz zu der
Mehrzahl der modernen Kunstverglasungen,
360

in denen fast immer das lineare Element
äußerst stark betont ist, sodaß man zu-
weilen glauben möchte, die Verglasung
sei der schönen Bleilinien wegen gemacht
worden, tritt bei Tiffanys Verglasungen das
rein Malerische mehr hervor. Zwar sind auch
in seinen Kompositionen die Konturen mit
Nachdruck betont, die Verbleiungslinien
kommen ganz zu ihrem Recht, nirgends
sind sie schwächlich verborgen, aber das
farbige Glas ist als wesentlichster und vor-
nehmster Teil des Fensters betrachtet. Auf
der geschickten Ausnützung der vielfältigen,
zum Teil bei der Fabrikation zufällig ent-
stehenden Reize seines kostbaren Glases
sind Tiffanys Kompositionen aufgebaut; das
Glas ist die Seele seiner Werke. — d. r.
loading ...