Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 44.1919

Page: 149
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1919/0163
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
K. FAHRENKAMP—DÜSSELDORF.

»MODELL EINES LANDHAUSESc

ENTWÜRFE VON E. FAHRENKAMP.

Die Landhaus-Entwürfe des Düsseldorfer
Architekten E. Fahrenkamp, die auf die-
sen Seiten wiedergegeben sind, haben alle
einen stark malerischen, aufs Bildmäßige ge-
richteten Zug gemeinsam. Wohl geht der Grund-
riß bisweilen von streng symmetrischer Raum-
verteilung und Betonung einer kurzen Achse
aus, und die äußere Erscheinung eines höher-
geführten quergestellten Mittelteiles mit beider-

seits gleichmäßig entwickelten Flügelbauten
scheint diesen Gedanken fortzuspinnen. Aber
das malerische Element schlägt wieder durch
und kommt durch Anbauten zu seinem Rechte.
Die besten Lösungen, vor allem im Grundriß,
gelangen dem Künstler, wo er dieser Richtung
von vornherein folgte, wie beim Landhaus
Netzer und dem Freiherrn von Müfflingschen
Eifelsitz. Dort erscheint er auch am freiesten

ARCHITEKT

U. FAHRENKAM P-

DUSSELDORF.
loading ...