Dorotheum <Wien> / Kunstabteilung [Editor]
Gemälde, Glas, Porzellan, Mobiliar und anderes: Versteigerung: Freitag, den 29., Samstag, den 30. November 1929 (Katalog Nr. 400) — Wien, 1929

Page: z
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dorotheum1929_11_29/0026
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
QRobtliar uttfe QSarta

2. Sag

MOBXLIAR UND VARIA

1 92

193

1 94

195

ZWEI DEKORATIONSVASEN aus Holz geschnitzt, in reichen
Rokokoformen, alt vergoldet. Beschädigt.

Um 1750.

VIER STÜCK NEUNFLAMMIGER WANDAPPLIKEN mit rei-
chem Glasprismenbehang, das Gestell in vergoldetem Kupfer.
Ende des 18. Jahrhunderts.

VIER STÜCK SALONSESSELCHEN, Gesteil m Holz geschnitzt
und vergoldet. Bezüge in schwerem Seidenbrokat mit bunten
Blumen.

EMPIREDIVAN UND VIER SESSEL. Das Gestell aus politiertem
Mahagoniholz mit Bronzeleisten, die Bezüge Seidenrips mit China-
muster in matten bunten Farben.

Französisch.

1 96 KLEINES SCHREIBTISCHCHEN, politierte Mahagonifurnier, drei

Laden, Klappfach. Anfang des 19. Jahrhunderts.

1 97 GR.OSSE STANDUHR aus Bronze. Halbstundenschlagwerk. Der

Unterbau mit reichen Reliefdarstellungen trägt das Uhrgehäuse una
zwei rundplastische musizierende Gestalten. Im Holzsockel emge-
bautes Spielwerk.

Französisch, um 1830.

198 ACHTARMIGER, GESCHNITZTER HOLZLUSTER. Um 1840.

199 KLEINES TISCFICFIEN mit mtarsierten Platten. Um 1840.

200

201

ARMSTUHL, das Gestell in Nußholz, Bezüge in rotem Seiden-
damast.

Anfang des 18. Jahrhunderts.

BETTGESTELL aus politiertem Kirschholz, einfach intarsiert.
Österreich. Ende des 18. Jahrhunderts.
loading ...