Karl & Faber [Editor]
350 ausgewählte Manuskripte und Bücher (Katalog Nr. 42) — München, 1930

Page: 20
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/faber1930_42/0026
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
20

Antiquariats-Katalog Nr. 42

78 VALERIUS MAXIMUS. Nouiter recognitus cum commentario historico vi-
delicet ac literato Oliuerii Arzignanensis . . . Necnon pene viuis imaginibus:
quae priscorum gesta referre videntur. (In fine:) Venetiis, Gulielmus de
fontaneto montisferrati Anno Domini MDXXIII (1523). Die VI. Mensis
Februarii. Fol. 12 ff. n. ch., 264 ff. ch. 22.—
Essling 217. Titel rot u. schwarz, mit Holzschn.-Umrahmung. Mit mehreren
Holzschn. und zahlr. Initialien. Wasserfleckig.

79 XENOPHON. Opera (Cum apparatu J. Leunclavii Amelburni.) Francofurti
app. haer. A. Wecheli 1594. Fol. Holzschn.-Leisten und -Initialen. 5 unn.,
1159 num. Sp., 14 unn. Bll. 2 Druckerzeichen. Wildldrbd. d. Zt. 15.—
Exemplar leicht wasserfleckig. Einband durch Wurmfraß beschädigt.
Griech. u. latein. Text. Exemplar leicht wasserfleckig. Einband durch Wurmfraß
beschädigt.
XENOPHON. H. B o n e r. Augsburg 1540. Siehe Nr. 194.

Bergbau — Metallurgie
80 AGRICOLA (G.) Bergwerck Buch: Darinnen nicht allein alle Empter . . .
nachmals durch . . . Philippum Bechium . . . verteutscht . . . Basel
1621. Fol. 4 unn. Bll. 421 SS. M. viel. z. Teil blattgr. Holzschnitten.
Schweinsldrbd. d. Zt. m. reich. Blindpressung. 135.—
Graesse 1/43. Dritte deutsche Ausgabe.
Grundlegendes Werk über den Bergbau, besonders interessant durch an-
nähernd 300, z. TI. blattgroße Holzschnittillustrationen. Schönes, stellenweise
leicht fleckiges Expl, im Ebd. d. Zt.
81 BIRINGOCCIO (VAN.) Pirotechnia. Li diece libri della pirotechnia, nelli
quali si tratta non solo la diversita delle minere, ma ancho ... di quanto
s’appartiene all’arte della fusione . . . Vinegia 1558. 4°. M. Titelbordüre
u. 84 Holzschnitten. Pgt. 36.—
Cicognara 1591: Le numerose tavole necessarie a tante dimostrazioni sono
stampate in legno fra il testo; e quest ’opera non commune . . e interessante per
la fusione dei metalli . . . Brunet I, 954; Ebert 2434.
Cfr. 0. Johansen, „Biringuccio’s Pirotechnia, ein Lehrbuch der chemisch-
metallurgischen Technologie a. d. 16. Jhdt.“ Braunschweig 1925.
Feldhaus 91: „Biringucci begründet mit diesem Buch die auf rein experimen-
teller Basis beruhende technische Chemie. Er war der erste, der den Maschinen-
bau getrennt von den Kriegswissenschaften behandelte/’
Das reichhaltige Werk behandelt neben den verschiedensten Verarbeitungen
der Metalle auch Kristalle, Edelsteine, Glas, Schießpulver, Kanonen, Feuerwerk,
Gewinnung d. Kohle, Destillation etc., die Holzschnitte stellen Schmelzöfen,
Retorten, mechanisch arbeitende Blasebälge, Luntenstöcke u. ähnl. dar.
Schönes Exemplar; im w. Unterrand d. 1. Blattes ein schmaler Streifen aus-
geschnitten.

Karl & Faber, Antiquariat, München NW 2, Max-Joseph-Straße 7
loading ...