Fliegende Blätter — 137.1912 (Nr. 3493-3518)

Page: 80
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb137/0086
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
80

Irrtum.

fnläßlich einer Kircheneinweihung hatte der Landesfürst auch
einem nahegelegenen Dorfe seinen Besuch zugesagt. Alles
wurde nach Kräften für den Einzug vorbereitet und der
Bürgermeister ließ sich vom Schulmeister eine entsprechende Rede
aufsetzen.

Endlich war der ereignisvolle Tag angebrochen und das
ganze Dorf war auf den Beinen, um den noch unbekannten Landes-
vater zu begrüßen.

pünktlich fuhr die lfosequipage im Dorfe ein und hielt beim

ersten Triumphbogen, um dem vortretenden Grtsoberhaupte Ge-
legenheit zu geben, seine Rede loszulassen.

Der räusperte sich ein paarmal, machte dem hintenauf-
sitzenden Lakai in seiner Goldlivree eine tiefe Verbeugung und
begann: „Allergnädigster Fürst und bserrl..."

Der Diener, der den Irrtum des Bäuerleins bemerkte, machte
abwehrende Bewegungen mit dem Kopfe und deutete mit dem Finger
auf den im Wagen sitzenden einfach schwarzgekleideten Fürsten.

Der Bürgermeister stockte, wandte den Kopf dem bezeichneten

Herrn zu und. begann dann wieder, den Lakai anzusprechen:
„Allergnädigster..."

Dieser wiederholte die Zeichen mit Kopf und Hand eindring-

licher, so daß der Redner abermals halt machte, dann aber in die
Morte ausbrach: „Ja, Hoheit, wenn's der da vorn net hör'n
derf, was i' sag, warum nehmen Sie ihn denn nacha mit?"

21. Aotsch

Lin kernig Mort.

ikin kernig Wort, ein Sprüchlein gut
Nach hundert Bahc'n noch Wunder tut;
Recht wie ein Stern strömt Segen aus,
fEcbellt's dem Lnkel Weit und Saus,

Gibt Tröstung, weist ihm Meg und Sahn
iilnd löst sein ffjerg von Weh und Wahn. —
illnd srhriehst du liebreich solch ein Wort,

£5 lebt, und du lebst mit ihm sort!

R. v.

-- 9t m Sta m m t i s ch. ---

„So, der Postamtsvorstand ist gestorben? Ich Habe ja gar nicht gehört, daß er krank war." — „Es
muß auch sehr rasch gegangen sein. Am Montag war ich zufällig am Schalter, da hat er den Leuten noch ganz
schön Grobheiten gemacht." _

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Irrtum"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Krombach, Paul
Entstehungsdatum (normiert)
1912
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 137.1912, Nr. 3499, S. 80 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...