Fliegende Blätter — 144.1916 (Nr. 3675-3701)

Page: 235
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb144/0239
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Beim Heiratsvermittler.

„. . Die eilte Dame hat fünfzigtausend Mark Bermögeii, aber
keine Bildung: die andere hingegen ist gebildet, aber »nverinögend
— „Haben Sie keine Halbgebildete mit ftinfundzwanzigtansend
Mark?"

Der Herr Professor am Telephon. 235

„Berstehen Sie denn gar nicht? Mehl, sag' ich!" — „Wie
soll das Wort heißen?" — „Ich buchstabiere: M ivie Metonymie,
e wie Eklipse, h ivie Hyperästhesie, l ivie Lepidopteren,"

20*

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Schonzeit"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Verschlagwortung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Reinicke, René
Entstehungsdatum
um 1916
Entstehungsdatum (normiert)
1911 - 1921
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Weltkrieg <1914-1918>
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 144.1916, Nr. 3694, S. 235 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...