Fliegende Blätter — 24.1856 (Nr. 553-576)

Page: 48
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb24/0052
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


Hausfrau (zu einem Gaste). „Nun, wie schmeckt Ihnen der Schöpsenbraten?"
Gast. „O, der Braten ist deliciös; wahrlich, solche Schöpse trifft man nur in guten Familien."
Redaktion: Easp. Braun und Friedr. Schneider. — München, Verlag non Braun 8 Schneider.
Rew-Dork bet Beruh. Westermann 8 Comp, kroaüa'sy bir. 290. — Schnellpresse,irrnck -on C. R. Schnrich in München.

Was ist klassisch?

„1,8. bourss ou In vis!"
„Die Börse, Herr Banditer, is die erste Straße rechts.
Was thun Sie aber mit mein' Leben, können Sie doch das
Ihrige nicht 'mal anständig zubringen."

„Sag' mir einmal, Papa, was ist denn eigentlich klassisch?"
„Ru, des is doch jans einfach; klassisch is en griechisches
aus dem Lateinischen übersetztes Wort, und heißt uf deutsch:
kumsus."

Galanterie.

Richtige Auskunst.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Curioser Viehhandel"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Viehhandel
Gutsherr
Viehhändler
Stier <Motiv>
Karikatur
Satirische Zeitschrift
Geschäftstüchtigkeit
Juden

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 24.1856, Nr. 559, S. 52 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...